E1 mit Kantersieg zum Saisonstart

SONNTAG, 11.09.2016 – 10Uhr.

Preussen Bad Saarow I vs. SV 1919 Woltersdorf I = 0:17

Endlich konnte es wieder losgehen, Spieler und Trainer waren heiß auf den Saisonstart. In Bad Saarow wurden wir mit schönstem Fußballwetter und von freundlichen Gegnern begrüßt.

In dieser Saison sind wir als 2006er der ältere Jahrgang, unterstützt werden wir, wie in den vergangenen 3 Jahren, von 2 Spielern des Jahrgang 2007. Spieler und Trainer haben wieder als Ziel das Erreichen der Meisterrunde ausgegeben – daran wollen wir uns messen lassen. Dafür haben wir uns mit den 2 ehemaligen E2-Spielern Philipp und Ruvan verstärkt und sind damit in der Kaderbreite gut aufgestellt.

In Bad Saarow spielten wir gegen eine ebenfalls gemischte Mannschaft, aber dass der Leistungsunterschied so groß ist, war für uns komplett unerwartet.

Zum Spiel gibt es leider nicht viel zu sagen, dafür war es zu eindeutig. Bei einem 0:17 kann man sich bestenfalls darüber freuen, dass unsere Jungs vernünftig kombiniert haben und dass unser Torwart wenigstens ab und zu ins Spiel eingebunden wurde. Geärgert haben wir uns darüber, dass unsere Jungs den Gegner natürlich sehr schnell durchschaut haben, die ersten 10 bis 15 Minuten ziemlich schnöselig auftraten und sich lieber an einigen uninspirierten Pässen und halbherzigen Torschüssen erfreuten.

Zur Pause führten wir 0:7 und trotzdem waren wir natürlich mit der Chancenausbeute inkl. „abenteuerlichen“ Torschüssen nicht zufrieden.

In der zweiten Halbzeit gaben die Jungs etwas mehr Gas, aber richtige Fußballstimmung kam dabei nicht auf. Am Ende hätte sich der Gegner nicht über eine Niederlage mit nochmal 10 Gegentoren mehr wundern dürfen.

FAZIT: Ein 0:17 hat eigentlich keine Aussagekraft. Wir haben bestimmt ein gutes Team mit einigen ambitionierten Spielern, aber über die wirkliche Leistungsfähigkeit sagt es leider nichts aus. Spaßt macht so ein Spiel nicht.

Für den SV 1919 Woltersdorf spielten (Tore/Vorlagen):

FINN S. (TW) | LUCA (0/0) | OSKAR (0/1) | JULIEN (4/5) | RUVAN (3/1) | PHILIPP (1/0) | FINN „HERRMANN“ (2/0) | EMIL (1/3) | BEN (6/4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.