F I-III: Saisonauftakt der F-Juniorenteams

Am vergangenen Wochenenden starteten auch unsere F-Junioren bei jeweils besten äußeren Bedingungen in die neue Saison.

Der aus den Bambinis nachrückende 2009er Jahrgang bildet, unterstützt von einem 2010er Jungen, dabei den Stamm der neuen F3, die in der Kreisklasse regelmäßig bei Turnieren ihre Kräfte mit den Teams aus Reichenwalde, Union Fürstenwalde II, Erkner III und Germania Schöneiche III messen wird.

Dank einiger Neuzugänge zum Ende der letzten Saison können wir in der F1 und F2 fast ausschließlich mit einem 2008er Jahrgang antreten, auch hier wieder unterstützt von zwei 2009er Jungs, die in den letzten Jahren bereits fester Bestandteil der Teams waren. Zumindest in der Hinrunde in derselben Staffel, gehen beide Mannschaften in der Kreisliga auf Punkte- und Torejagd.

Los ging es für die F1 und F2 am Samstag gleich mit dem direkten Duell. Für die Jungs und auch uns Trainer ein eher „undankbares“ Spiel, aber so hatten wir es gleich am Saisonbeginn hinter uns und können nun den Blick auf die „echten“ Gegner richten. Das Spiel war dennoch sehr gut anzuschauen: Die F1 überzeugte vor allem mit dem sichereren Spielaufbau und den gut herausgespielten Torchancen, wohingegen die F2 toll kämpfte, nie aufgab und durch viele gelungene Einzelaktionen immer wieder für Torgefahr sorgte. Wir Trainer waren über die spielerischen Leistungen und den Einsatz aller Spieler jedenfalls hoch erfreut.

Nach einer 4:0 Pausenführung gelang der F2 das äußerst verdiente Anschlusstor zum 4:1. Danach vergaben beide Teams einige Chancen, wobei zumindest die F1 noch zweimal traf. In der Schlussminute und der Nachspielzeit ließen dann die Kraft und Konzentration der F2 etwas nach, was die anderen Jungs noch zu drei weiteren Toren nutzten. Am Ende fiel das Ergebnis damit deutlich höher aus, als es dem Spielverlauf entsprach. Sehr erfreulich war, dass nach dem Spiel jeder der Jungs und Mädels völlig zu Recht zufrieden damit war, wie sie gespielt hatten.

Am Sonntag dann der erste Turnierauftritt der F 3 bei Eintracht Reichenwalde unter der neuen Leitung von Mario. Leider hatte Germania Schöneiche III abgesagt, so dass nur vier Teams vor Ort waren. Die Trainer einigten sich dafür auf eine Spielzeit von jeweils 15 min.

Im ersten Spiel mussten wir gegen Erkner ran. Von Beginn waren wir hellwach und Erkner spielerisch doch deutlich überlegen. Schnell schossen wir einen Vorsprung voraus und auch der zwischenzeitliche Anschlußtreffer ließ die Kinder unbeeindruckt. Wir spielten weiter mutig nach vorne und konnten noch einige Tore zum verdienten 7:1 Auftakterfolg schießen. Deutlich ausgeglichener dann das zweite Spiel gegen den Gastgeber aus Reichenwalde. Gegen die teilweise jahrgangsälteren Spieler aus Reichenwalde hatten wir alle Hände voll zu tun, den Gegner vom Tor wegzuhalten. Mit viel Einsatz gelang dies zunächst auch gut. Den Führungstreffer von Reichenwalde konnten wir aber nicht verdienen. Unsere Kinder drangen aber sofort auf den Ausgleich und wurden auch prompt belohnt. Verbissen wurde weiter um jeden Ball gekämpft. Einen erneuten Rückstand konnten wir vom Anstoß weg egalisieren. Als alles nach einem 2:2 aussah, schlug Reichenwalde doch noch einmal zu. Auch im letzten Spiel gegen Fürstenwalde waren die Kinder mit großen Einsatz und viel Freude bei der Sache. Gegen körperlich überlegene Fürstenwalder behaupteten wir uns gut. Torchancen gab es auf beiden Seiten, von denen aber nur Fürstenwalde eine Chance nutzen konnten. Obwohl wir nie aufsteckten, gelang leider kein eigener Treffer mehr, so dass wir uns zum zweiten Mal an diesem Tag ganz knapp geschlagen geben mussten. Die Jungs und Mädels konnten dennoch sehr stolz auf sich sein und auch Mario war sehr zufrieden mit dem ersten Auftritt des Teams.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.