Furioses Finale zur Meisterfeier

Unsere Fußballer haben am letzten Spieltag der Ostbrandenburgliga das „Sahnehäubchen“ auf eine grandiose Saison gesetzt und die ohnehin ausgelassene Volksfeststimmung an den Woltersdorfer Fuchsbergen noch einmal richtig angeheizt. Mit dem 10:0-Sieg über Blau-Weiß Lebus gelang unserer Ersten ein würdiger Saisonabschluss: zu Hause blieben sie die gesamte Spielzeit ungeschlagen mit 13 Siegen und nur einem Remis. Falk Bester schoss mit seinem Kopfball zum 10:0 das 100. Saisontor, und Felix Westphal konnte sich mit seinem erneuten Fünferpack (auch wenn es auf dem Zeitstrahl bei Fußball.de falsch steht und die Treffer Felix Kästner zugeschrieben wurden!)  noch an die Spitze der Torjägerliste katapultieren – woran die gesamte Mannschaft kräftig mitgearbeitet hat. Auch die Fairplay-Tabelle führt der SVW an.

Noch einmal herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und viel Erfolg in der Landesklasse.

Die Partie am gestrigen Samstag war bereits nach  zehn Minuten entschieden – Nico Töpfer bugsierte die Kugel sehr kurios in der 3. Minute über die Linie zum 1:0. Felix Kästner legte nach (6.), bevor Felix Westphal erstmals zuschlug: 3:0 (10.), dann mit zwei weiteren Treffern einen Hattrick schaffte (24., 35.), um in der 52.. und 85. zwei weitere Tore hinzuzufügen und damit eine tolle Saisonleistung krönte: 31 Tore!

Eigentlich hätte die Mannschaft bereits nach der Pause mit dem 5:0 im Rücken auf Feiermodus umschalten können. Doch unsere Männer wollten sich nichts nachsagen lassen, nahmen das Spiel bis zum Schluss ernst, kämpften und spielten die Gäste regelrecht an die Wand. Viele im weiten Rund fragten sich, wie konnte unsere Erste das Hinspiel verlieren? Lebus  hatte am gestrigen Tag nicht den Hauch einer Chance, blieb aber stets sportlich fair und gehörte zu den ersten Meister-Gratulanten.

Nach dem Abpfiff kannte der SVW-Jubel keine Grenzen, Meistertitel und Aufstieg wurden ausgelassen gefeiert. Thomas Driebusch, Vorsitzender des Fußballkreises Ostbrandenburg, überreichte der Mannschaft die Medaillen und dem Kapitän Thomas Döring die Meisterschale. Goldener Konfetti-Regen, Sekt- und Bierduschen für echte Champions wurden in den strahlend- blauen Woltersdorfer Sommerhimmel geschossen. Das SVW-Maskottchen, Spielerfrauen und -kinder sowie die treue Fangemeinde mischten fleißig mit. Unser Vereinsvorsitzender, Stefan Richter, und seine Stellvertreterin, Ines Kästner, ehrten die Mannschaft und überreichten  Trainer Thomas Meyer ein kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit. Es gab Freibier für alle und Jubel ohne Ende.
Die Mannschaft grüßte symbolisch unsere Nummer 1 und den Zehner, die nicht dabeisein und mitfeiern konnten, aber beide hatten großen Anteil am Triumph. Herzliche Grüße an Euch, Benni und Fabi!!!

Danach spielten noch unsere Fußball-Frauen und waren ihrem ersten Saisonpunkt so nah wie nie. Ein Neunmeter in letzter Minute für die Gäste aus Rüdersdorf/Petershagen/Eggersdorf konnte unsere Torfrau Ina Schulze glänzend parieren, auch den ersten Nachschuss – doch der zweite zappelte dann im Netz. 2:3. Schade.

Im Anschluss stiegen unsere Männer dann symbolisch auf… einen Containerwagen der Firma Hildebrandt – und wurden mit lautem Hallo und Hupkonzert durch Woltersdorf gefahren. Am Straßenbahndepot fand der Woltersdorftag, organisiert vom Mittelstandsverein, statt – mit dem traditionellen Straßenbahnziehen.  Unsere Fußballer hatten im Vorjahr gewonnen und wollten ihren Titel verteidigen. Leider gelang es nicht – die Basketballer und das Team der Woltersdorfer Straßenbahn waren diesmal stärker. Doch egal – gefeiert wurde dennoch bis tief in die Nacht – und das völlig verdient 🙂

Aufstellung SVW: Hirt – Post, Stasch, Döring, Scheibner (46. Bester) – Schrottge, Reimer – Mähl, Töpfer (46. Baganz), Kästner (34. Magin) – Westphal

Tore: 1:0 Nico Töpfer (3.), 2:0 Felix Kästner (6.), 3:0, 4:0, 5:0, 6:0 Felix Westphal (10., 24., 34., 52.), 7:0 Ronny Reimer (75.), 8:0 Felix Westphal (80.), 9:0 Mathias Baganz (85.), 10:0 Falk Bester (90.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.