D2 unterliegt bei Pneumant

Am heutigen Sonntag war unsere D-Jugend, um Trainer Benjamin Scholz, zu Gast bei der BSG Pneumant aus Fürstenwalde. Am Ende standen die Woltersdorf leider erneut mit leeren Händen da.

Die Gastgeber sind mit zwei schnellen Treffern verdient in Führung gegangen. Die neu formierte Abwehrreihe um Miron Erping fand anfangs kein Zugriff zum Spiel. So war der Trainer gezwungen schnell umzustellen. Die neue Formation zeigt dann auch gleich das wahre Woltersdorfer Gesicht. An ungewohnter Position konnte John den ersehnten Anschlusstreffer zum 2:1 markieren. Kurz vor der Halbzeit kam Karl zu seinen Einsatzminuten, die er sich im Training hart erarbeitet hat. Mit seiner zweiten Ballaktion tauchte Karl völlig frei vor dem Tor der Gastgeber auf und vollendete abgeklärt zum verdienten Ausgleich. Damit ging es bei hochsommerlichen Temperaturen in die Halbzeitpause.

Abschnitt zwei zeigte unser Defizit an diesem Tag auf. Wir hatten verletzungsbedingt keinen Auswechelspieler für unsere Defensive an Bord. Das Tempo der ballstarken Pneumant-Angreifer konnten die beiden unermütlich kämpfenden Außenverteidiger, Ian und Kimi, am Ende nur noch schwer halten. So kamen die Fürstenwalder zu Ihren verdienten Führungstreffern und konnten sogar bis auf 6:2 erhöhen.  Etwas Kosmetik brachte am Ende noch der 6:3 Endstand durch John.

Am Ende standen zwar keine Punkte auf der Habenseite, aber es ist aus Trainersicht schön zu sehen, dass aus der zweiten Reihe immer wieder Spieler den Sprung in den Kader schaffen. Am heutigen Tag war es Karl, der seinen Einsatz sogar mit ein Tor belohnt hat. Hier  zahlte sich seine wöchentliche harte Arbeit beim Training aus.

Weiter so Jungs!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.