Fast komplett zum Trainingsauftakt

Zum Trainingsauftakt unserer Fußballer rieb sich so manch einer verwundert die Augen: 30 Männer, so viele wie ewig nicht, standen im Mannschaftskreis, um sich auf die neue Saison einzuschwören – Erste und Zweite Schulter an Schulter. Im vergangenen Jahr hat sich viel bewegt, beide Mannschaften sind zu einem echten Team zusammengewachsen. Damit kann ein reibungsloser Spielbetrieb in beiden Spielklassen, Ostbrandenburgliga und 1. Kreisklasse, garantiert werden.

„Man merkt, die Jungs haben sich viel vorgenommen“, freute sich Trainer Thomas Meyer. In einer kleinen Ansprache informierte er darüber, dass sein bisheriger Trainerkollege Karsten Schwabe aus gesundheitlichen Gründen eine Pause einlegen muss, aber eine Rückkehr durchaus im Auge hat. Mannschaftsrat und Trainer hatten sich für eine interne Zwischenlösung entschieden: Mittelfeld-Stratege Ronny Reimer wird als Co-Trainer fungieren und, wenn nötig, auch weiterhin einige Spiele selbst bestreiten.

Aus dem Kader der 1. Mannschaft fehlten zum Auftakt nur drei Mann: zwei im Urlaub, einer verletzt. Drei Neulinge wurden begrüßt: Marcel Richter kehrte nach vier Jahren Arbeit in der Fremde zurück in seinen Heimatverein. Nico Welter hat bisher beim VSG Rahnsdorf im Tor gestanden und soll diese Position nun beim SVW verstärken. Mathias Baganz ist Stürmer und spielte bisher in der Kreisliga Ostbrandenburg Nord bei Germania Lietzen (5.). Dort schoss er in der vergangenen Saison 20 Tore, was die Trainer gern zur Kenntnis nahmen, denn: In Woltersdorf sind echte Stürmer Mangelware und die fehlende Konsequenz der Chancenverwertung stand oft in der Kritik.

Das Training begann mit einem 20-minütigem Treibball-Spiel zur Erwärmung. „Da ist schon ganz schön Tempo drin“, sagte Ronny Reimer anerkennend. Viele Spieler hatten sich auch während der Sommerpause immer wieder auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Training getroffen. In der kommenden Saison soll es keinen Fehlstart wie im Vorjahr geben, mit dem Thema Abstiegskampf will keiner mehr zu tun haben. Im Gegenteil. Die Männer aus Woltersdorf möchten im oberen Drittel der Ostbrandenburgliga mitspielen.

Zum Abschluss des Trainings stand ein Lauf auf dem Programm. Eine ganze Runde um den Kalksee wurde bei der Hitze dann doch nicht absolviert: Bis zur Badestelle und zurück sollte für den Anfang genügen. Das Angebot der Trainer, sich in den kühlen Fluten zu erfrischen, wollte jedoch auch keiner annehmen, da lockte wohl dann andere Erfrischung, die auf dem Sportplatz bereitstand…

Unsere Neuen mit dem Trainerteam: Ronny Reimer, Mathias Baganz, Nico Welter, Marcel Richter, Thomas Meyer (v.l.)
Unsere Neuen mit dem Trainerteam: Ronny Reimer, Mathias Baganz, Nico Welter, Marcel Richter, Thomas Meyer (v.l.)

Ein Gedanke zu „Fast komplett zum Trainingsauftakt“

  1. Hey Jungs das ist echt klasse zu hören was da los ist bei euch… Freut mich sehr…

    Ich hätte auch eine bitte da ich die Woche vom 3.8 wieder im Lande bin und ich mich fit halten möchte wäre es mir eine Ehre die Woche mit zu trainieren bei euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.