Andreas Arndt gelingt der Coup in Jacobsdorf

28:0 Siege hatte der Jacobsdorfer Jörg Schlobach bisher auf seinem Saison-Konto. Nun ist diese Serie gebrochen. Mit einer großartigen kämpferischen Leistung fügte der Woltersdorfer Andreas Arndt dem erfolgreichsten Spieler der 2. Kreisklasse nun die erste Niederlage zu. Nach 8:2- und 10:6-Führung von Arndt im Entscheidungssatz kam Schlobach noch einmal auf 10:10 heran, doch zwei prächtige Angriffsbälle des Wolterdorfers besiegelten die erste Saison-Niederlage des Jacobsdorfers. Damit wird der SVW für ihn fast zu einem Trauma: Seine letzte Niederlage hatte er vor einem Jahr gegen Bernd Klose gleichfalls gegen einen Woltersdorfer einstecken müssen.

Andreas Arndt setzte damit den Schlusspunkt unter eine erstklassige Mannschaftsleistung der Woltersdorfer, die mit 10:6 ihren siebten Saisonsieg landeten und mit 14:4 Punkten den zweiten Platz in der 2. Kreisklasse behaupteten.  Wie Arndt kam auch Heinz Maleck zu drei Einzelsiegen, nachdem er zuvor mit Frank Thomas beim 3:2 über Schlobach und Matthias Mitschker auch den fünften Erfolg im fünften gemeinsamen Doppel der Saison gelandet hatte.

Andreas Arndt war zuvor gegen Ronny Saarow nicht so gut zurecht gekommen und hatte die vierte Saisonniederlage eintecken müssen. Mit einer Super-Bilanz von 31:4 Siegen untermauerte er dennoch seinen Ruf als einer der besten Spieler der 2. Kreisklasse.

Frank Thomas verbuchte Einzelerfolge gegen Michael Pohl (3:0) und Matthias Mitschker (3:1), Jürgen Frehse hatte mit dem glatten 3:0 über Matthias Mitschker seinen Anteil am Erfolg des Teams.

Punkte: Maleck 3,5:1, Arndt 3:1,5, Thomas 2,5:1, Frehse 1:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.