Die große Show der Torhüter knapp verloren

Am 7. Spieltag der Altherren-Spreeliga AK 45 mussten unsere Männer eine knappe 0:1-Heimniederlage einstecken. Gegen den Tabellendritten, die SG Preußen Beeskow/Eiche Groß-Rietz, gelang kein Tor, und an dem Tag hätte man wohl ewig spielen können, ohne zu treffen. Die Torhüter auf beiden Seiten präsentierten sich in Höchstform und vereitelten eine Hundertprozentige nach der anderen…

Zu Spielbeginn übernahmen die Gäste die Initiative, und Woltersdorf versuchte, seine Konterchancen zu nutzen. In der 22. Minute war dann ein „Kullerball“, der durch alle Spieler durchlief und die Torlinie zum 0:1 überquerte, der spielentscheidende.
Nach der Pause wurden der SVW zwar offensiver, aber vor dem Tor das gleiche Bild wie in Halbzeit 1: Der Ball wollte einfach nicht die Linie überqueren. Beide Teams hatten wieder etliche Chancen, aber die Keeper auf beiden Seiten ließen nichts mehr zu. So blieb es letztendlich bei der 0:1-Heimniederlage.

Mitgespielt haben: Hagen Franzke, Burkhard Behnke, Olaf Hempel, Falk Möller, Andreas Richter, Heiko Hintze, Hans-Joachim Lowin, Andreas Bardeleben, Rüdiger Prägert, Ingo Schulze, Burkhard Nemitz, Herbert Güssow.
Tor: 0:1
Bericht: Herbert Güssow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.