Starker Stefan Mathes kann Niederlage nicht verhindern

Auch ein blendend aufspielender Stefan Mathes hat die 6:10-Niederlage der dritten Woltersdorfer Mannschaft beim ungeschlagenen Spitzenreiter Grünheide III nicht verhindern können. Die Gäste verbleiben mit 4:10 Punkten weiter im unteren Tabellendrittel.

Zunächst gewann Stefan Mathes mit Roland Bastek im Doppel gegen Dirk Hoffmann und Erwin Broese mit 3:0, um dann in den Einzeln drei Siege folgen zu lassen. Stefan Roth kämpfte er mit 3:2, Dirk Hoffmann mit 3:1 nieder und hatte zudem gegen Wolfgang Rumler beim 3:0 wenig Probleme. Einzig gegen die Nummer 1, Peter Hunold, war auch für Mathes nichts zu machen.

Da auch Roland Bastek mit zwei Erfolgen gegen Stefan Roth (3:2) und Wolfgang Rumler (3:1) zu überzeugen wusste, hielten die Gäste das Geschehen beim klaren Favoriten lange offen.

Punkte: Mathes 3,5:1, Bastek 2,5:2, Klose 0:3,5, Lebede 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.