Erster Punkt für den Aufsteiger

Der Aufsteiger hat sich nach großem Kampf den ersten Punkt verdient. In eigener Halle rang der SV Woltersdorf III den Gästen von der SG Rauen IV ein 9:9 ab, und sogar mehr wäre möglich gewesen.

Denn die Rauener staunten nicht schlecht, als sie nach zwei Doppeln und dem Einzel-Spitzenduell Bernd Klose gegen Heiko Petrick schnell 0:3 zurücklagen. Diese Führung gaben die Gastgeber bis zum 8:6-Zwischenstand nicht mehr ab. Dann aber trumpften die favorisierten Rauener dreimal in Folge auf, wobei Bernd Roggatz gegen Bernd Klose mit 3:2 erfolgreich war, und gingen vor der letzten Duell mit 9:8 erstmals in Führung. Reinhart Hanner aber behielt die Nerven und gewann gegen Eberhard Kupfer mit 3:1 und rettete damit das Unentschieden für den SVW.

Am Remis hatten alle Woltersdorfer ihren Anteil. Reinhart Hanner fügte dem starken Rauener Ersatzmann Bernd Roggatz mit 3:0 die einzige Niederlage bei. Stefan Mathes überraschte Adrian Panzner in einem Match auf Augenhöhe mit 3:2. Zudem kamen alle Woltersdorfer zu Siegen gegen Eberhard Kupfer.

Auf Seiten der Gäste punktete neben Roggatz vor allen auch Heiko Petrick, der sich nach der Auftakt-Niederlage gegen Klose von keinem Woltersdorfer mehr überraschen ließ und drei Punkte einfuhr. Auch Adrian Panzner kam zu drei Einzel-Siegen.

Punkte: Klose 2,5:2, Hanner 2,5:2, Mathes 2,5:2, Bastek 1,5:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.