Überraschungserfolg gegen drei Grünheider

Die dritte Mannschaft des SV Woltersdorf III hat im vorgezogenen Punktespiel gegen den Tabellendritten Grünheide III ein überraschendes 10:4 erkämpft und damit den zehnten Saisonsieg verbucht. Allerdings traten die Gäste nur mit drei Spielern an, weil sich erst am Vormittag herausgestellt hatte, dass Frank Levit den Termin nicht wahrnehmen konnte. Damit büßten die Grünheider, die im Hinspiel noch 10:6 erfolgreich waren, fast alle Chancen auf einen Aufstiegsplatz ein.  Woltersdorf festigte einen Spieltag vor Abschluss der Serie mit 21:21 Punkten den sechsten Tabellenplatz.

Die Partie war auf Wunsch der Gastgeber vorverlegt worden, weil zum angesetzten Termin mit Heinz Maleck und Jürgen Frehse zwei Spieler bei den Senioren-Europameisterschaften in Bremen weilen. Insofern waren die Woltersdorfer sehr dankbar, dass sich das Grünheider Team zur Vorverlegung bereit erklärte.

Die Begegnung begann mit einem Gastgeber-Erfolg im einzigen Doppel, in dem Andreas Arndt und Jürgen Frehse gegen Max Blumentritt/Jost Merkel nach engem Kampf und einem 17:15 im vierten Durchgang mit 3:1 erfolgreich waren.

Auch danach wies Andreas Arndt in den Einzeln sein gewachsenes Leistungsvermögen nach und besiegte auch Max Blumentritt (3:0) und Jost Merkel (3:2). Ungeschlagen blieb gleichfalls Heinz Maleck, der seine Einzel gegen Sybille Sarnes und Jost Merkel jeweils mit 3:1 gewann.

Frank Thomas bezwang Max Blumentritt mit 3:2, musste sich aber Sybille Sarnes mit 1:3 nach hartem Kampf beugen. Jürgen Frehse zeigte sich nach seinem Erfolg im Doppel nicht mehr so gut aufgelegt und verlor diesmal seine drei Einzel.

Punkte: Arndt 2,5:0, Maleck 2:0, Thomas 1:1, Frehse 0,5:3 – 4 Punkte kampflos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.