Markus und Paul gewinnen Kreisranglisten

Die Woltersdorfer Schüler haben sich bei den Wetkämpfen zur Kreisrangliste am letzten April-Wochenende in Fürstenwalde  überaus wacker geschlagen und Werbung für die Nachwuchsarbeit der Tischtennis-Abteilung gemacht. Insgesamt war der SVW 1919 mit acht Schülern und einer Schülerin angereist,  fünf Woltesdorfer errreichten die nächste Runde.

Für das beste Resultat im A-Schülerbereich sorgte Marvin Harbsmeier, der auf einen hervorragenden zweiten Platz kam und sich damit sich für die Wettbewerbe der Rangliste im Bereich Ost qualifizierte. Sieger wurde Pascal Sonntag –  der Angstgegner von Marvin. Adrian Metzner belegte den dritten Platz und hat damit noch eine kleine Chance, als Nachrücker an der Bereichsrangliste teilzunehmen.

Bei den B-Junioren starteten Markus Müller und Tim Zierstedt. Mit zwölf Sportlern kämpfte hier das größte Teilnehmerfeld um die Podestplätze. Markus Müller wurde Sieger und verlor kein Spiel. Tim, der das erste Mal an der Kreisrangliste teilnahm, wurde Sechster.

Im Bereich C-Junioren starteten Paul Freiwald, Richard Ruhs und Ba-Lam Khuat, wobei Paul den ersten und Richard den zweiten Platz belegte. Beide sind damit für die nächste Runde im Bereich Ost qualifiziert. Kira Zippel qualifizierte sich im Bereich C-Juniorinnen gleichfalls für die Bereichsrangliste am 11. Mai.

In der Jugend-Klasse war der SV Wolterdorf nicht vertreten.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Rita Ullrich, welche sich aufopferungsvoll um die C-Schüler kümmerte.

Bericht: Gerd-Peter Wulfmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.