Die Kleinsten bei erster Bewährung

Die Woltersdorfer C-Schüler Richard Ruhs, Paul Freiwald, Ba-Lam Khuat und Kira Zippel hatten Anfang März in Cottbus beim Landespokal eine erste große Bewährungsprobe zu bestehen. Für unsere Kleinsten war das Pokalspiel die erstmalige Teilnahme an einem Turnier.

Gegner waren der Frauendorfer SV, der SV Falkensee-Finkenkrug und der Hohen Neuendorfer SV II.
Gegen die Favoriten, Falkensee und Frauendorf hatten sie zwar keine Chance, verloren beide Spiele 6:0, aber unsere Schüler konnten dadurch eine Menge lernen. Gegen die 2. Mannschaft aus Hohen Neuendorf gewannen die Woltersdorfer 6:2 und belegten damit den dritten Platz in der Gruppe.
Fazit von Betreuerin Rita: „Auch mit unserer neu formierten C-Schülermannschaft sind wir auf dem richtigen Weg. Unsere Jüngsten konnten durch die Teilnahme erste Erfahrungen und auch Erfolge verbuchen.“

Zur gleich Zeit weilte Nachwuchs-Trainer Gerd-Peter Wulfmeier mit Uwe Müller und der B-Schülermannschaft, Marvin Harbsmeier, Adrian Metzner und Markus Müller nach Brandenburg zum Landespokal. Gegner waren dort der TTC Post Brandenburg, TSV Treuenbrietzen 1 und der ESV Prenzlau. Unser erstes Spiel gegen den ESV Prenzlau (mit dem ambtierenden Brandenburg-Meister Tobias Marggraf) gewannen wir 6:4.

Das zweite Spiel gegen den Verbandsligisten TSV Treuenbrietzen verloren der SVW mit 2:6 und gegen TTC Post Brandenburg (mit dem amtierenden Vize-Brandenburg-Meister Eric Schüler) gewannen wir 6:3. Damit belegten die Woltersdorfer am Ende den zweiten Platz.

Fazit:  Sollten wir mit unseren B-Schülern in die Verbandsliga aufsteigen, erwartet uns noch eine Menge Arbeit.

Bericht: Gerd-Peter Wulfmeier

C-Schüler der SV Woltersdorf
C-Schüler der SV Woltersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.