Einseitige Angelegenheit im Vereinsduell

Das Nachholspiel zwischen der vierten und fünften Mannschaft des SV Woltersdorf ist zu einer einseitigen Angelegenheit geworden. Die favorisierte vierte Mannschaft setzte sich souverän mit 10:1 durch und wies erneut ihren Aufwärtstrend nach.

Als einziger konnte nur Wolfgang Schäfer mithalten, der Paul Petersik im Duell der Noppenspieler mit 3:0 keine Chance ließ. Danach stand Schäfer gegen Kapitän Bernd Klose vor einer weiteren Überraschung, gewann die ersten beiden Sätze. Doch dann hatte sich Klose besser auf ihn eingestellt und drehte das Spiel zum 3:2. Damit blieb Bernd Klose wiederum in seinen vier Spielen ungeschlagen. Reinhart Hanner und Stefan Mathes steuerten je 2,5 Punkte zum klaren Sieg der Vierten bei.

Punkte, 4. Mannschaft: Klose 3,5:0, Mathes 2,5:0, Hanner 2,5:0, Petersik 1,5:1

Punkte, 5. Mannschaft: Schäfer 1:2,5, Schieritz 0:2,5, Wiese 0:2,5, Borchert 0:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.