Was für ein Spiel …!

Mit ihrer besten Saisonleistung erkämpften unsere Woltersdorfer C-Junioren beim Spitzenreiter Dynamo Eisenhüttenstadt nach 0:3-Rückstand noch den Ausgleich in der Schlussminute und zeigten damit, welch Potenzial in ihnen steckt.

Nach den verschenkten Punkten vom Wochenende ging es am Feiertags-Mittwoch in aller Frühe (7.30 Uhr), zum verlustpunktfreien Spitzenreiter nach Eisenhüttenstadt. Die Dynamos hatten bisher nur 2 Gegentore zugelassen, und wir als Vorletzter der Tabelle brauchten unbedingt Punkte. Die Zielvorgabe war also: nicht untergehen und kämpfen bis zum Schluss.

Das Spiel begann gut, wir gewannen die Seitenwahl, und konnten als erstes mit der Sonne im Rücken spielenJ. Wir begannen sehr konzentriert und störten Dynamo immer wieder im Spielaufbau. Dynamo erspielte sich leichte Vorteile, konnte sie aber nicht nutzen. Mitte der 1. Hälfte fanden wir besser ins Spiel und kamen zu einigen Möglichkeiten, die wir aber vergaben oder Dynamo vereiteln konnte. Zum Ende der 1. Hälfte beherrschten wir das Spiel und hätten durch Clemens, Niels oder Nico in Führung gehen können – besser gesagt: müssen. Aber es kam, wie es kommen musste. Erik wurde zum wiederholten Male gefoult und musste vom Platz. Im direkten Gegenzug spielte Dynamo einen langen Ball nach vorn, der von einem aus dem Abseits kommende Spieler verlängert wurde – und es stand 1:0 für Dynamo. So ging es in die Pause.

Unseren Jungs Konnte man keinen Vorwurf machen, sie zeigten ihr bestes Saisonspiel und wurden bisher einfach nicht belohnt. Also, noch mal aufraffen und weiterkämpfen bis zum Schluss.

Eric blieb verletzt draußen, für ihn kam Alex ins Spiel. Dynamo machte jetzt Druck, kam aber nicht richtig ins Spiel. Wir hielten gut dagegen und hatten durch Niels, der ständig in Bewegung war und immer wieder die Abwehr von Dynamo alt aussehen ließ,  unsere Möglichkeiten. Aber im Abschluss fehlte uns das Glück.
Dann passierte doch, was wir unbedingt verhindern wollten. Ein Moment unkonzentriert, und Dynamo erzielte in der 45. Min. das 2:0 und fünf Minuten später sogar das 3:0.  Die Köpfe gingen runter, aber nach kurzer und lauter Aufmunterung durch  den Trainer (vielleicht war es ja auch der in der Pause versprochene Mc-Donalds-Besuch bei Punktgewinn?)  ließen sich die Jungs diesmal nicht hängen und  bewiesen Moral.

Alle  !!! kämpften weiter, und so kamen wir in der 58. Min  durch einen tollen Spielzug über Tobi , Clemens, Niels und wieder Clemens zum verdienten  Treffer zum 1:3. Wir wechselten noch mal, Eugene kam für Nico, der viel gelaufen war und wie alle ein tolles Spiel gemacht hatte. Das Tor hatte noch mal Kräfte freigesetzt,
jeder versuchte, das Letzte aus sich rauszuholen. Wir erkämpften uns jetzt wieder viele Bälle und wurden belohnt. Niels, der kaum vom Ball zu trennen war, dribbelte sich im Strafraum durch und wurde klar gelegt – Strafstoß. Clemens trat an und verwandelte, 2:3 und noch drei Minuten zu spielen. Jetzt noch mal alles oder nichts. Dynamo schoss noch zweimal auf unser Tor. Daneben.  Letzter Angriff, letzte Chance für uns. Langer Ball nach vorn, Tobi dribbelt im Strafraum wird geschubst und gelegt.  Kein Pfiff, aber Verwirrung. Dynamo wehrt den Ball zu kurz ab und Konsti schaltete als erster: Zwei Schritte zum Ball, und aus 18 Meter knallte der Ball unter die Latte. 3:3. Schluss.

Der Jubel war groß. Das beste Spiel der Saison, 3 Tore gegen den Spitzenreiter !!! und 1 Punkt.
Mit einer großartigen MANNSCHAFTSLEISTUNG haben sich die Jungs selbst belohnt.
Jetzt genug gelobt Samstag kommt der neue Spitzenreiter zu uns, das wird genauso schwer, aber ihr habt ja gezeigt, wie es gehen kann.

Aufstellung :  Adnan  –  Niklas, Joe, Leo, Olli – Eric (Alex), Nico, (Eugene), Tobi, Clemens, Niels
Bericht : T. Gebauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.