Woltersdorfer Jugend weiter auf Erfolgskurs

Die Woltersdorfer Jugend-Mannschaft eilt in der Nachwuchs-Kreisklasse MOL weiter von Sieg zu Sieg. Gegen den TSV Lindenberg 2 hieß es am Ende 10:5.

Erstmals wurde Kevin Meffert eingesetzt. Durch gute Trainingsleistung empfahl er sich für diesen Einsatz. Im Doppel an der Seite von Lorenzo Kaluza hatte er einen guten Einstand. Beide gewannen ihr Doppel, allerdings hauchdünn in der Verlängerung des 5. Satzes. Im Einzel musste Kevin dann Lehrgeld bezahlen, denn er verlor alle seine 3 Einzel und man kam zu der Erkenntnis, dass Punktespiele eben kein Training sind. Aber seine Nervosität wird er auch noch abstellen. Anders sein Doppelpartner Lorenzo, der mit großem Kampf zwei seiner drei Einzel gewann. Obwohl Lorenzo an diesem Abend noch einen anderen Termin hatte, ließ er die Mannschaft nicht im Stich und blieb bis zum Ende der Partie.

Im oberen Paarkreuz hatten Sebastian Seidel und Julius Chemnitz im Doppel keine Schwierigkeiten mit ihrem Gegner und gewannen ihr Doppel sehr sicher. Julius unterlag dann knapp gegen den Spitzenspieler des TSV Lindenberg 2, gewann dann aber seine weiteren Einzel ganz sicher. Wieder einmal muss man die Leistung von Sebastian neidlos anerkennen. Vielleicht sind seine Gegner zwar noch etwas zu jung, aber nach der letzten Saison – wo er nur ganz wenige Einzel im Männerbereich im Kreis LOS gewann – tankt er jetzt Selbstbewusstsein und bleibt weiter ungeschlagen.

Der TSV Lindenberg unterstrich seine super Jugendarbeit und kam voll sympathisch mit ihrer 2. Jugendmannschaft rüber. Einzigartig in allen Ligen kann man wohl  sagen, dass ich keinen anderen Verein bzw. Mannschaft kenne, in der Drillinge in einer Mannschaft spielen.

Mit Spannung erwarten wir nun das Spitzenspiel am 17.11.2012 in Lindenberg gegen die erste Vertretung, der Sieger dieser Partie ist Herbstmeister.

Bericht: Peter Wulfmeier

Punkte: Seidel  4,5:0, Chemnitz 2,5:1, Kaluza 2,5:1, Meffert 0,5:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.