Auswärtsdreier zum Auftakt

Im ersten Meisterschaftsspiel der 2. Mannschaft konnte man auswärts bei Rot-Weiss Petersdorf 3 verdiente Punkte entführen. Nach durchwachsender ersten, aber besseren zweiten Halbzeit konnte man verdient 3:1 (1:0) gewinnen.
Verstärkt durch Andy Häricke, der im Austausch mit Robert Kokoscha die Zweite unterstütze hatte man in Halbzeit eins mehr vom Spiel und bestimmte über weite Strecken das Spiel im Mittefeld. Leider konnten hochkarätigen Chancen nicht verwertet werden. Eine Unachtsamkeit in der Defensive brachte die Führung der Petersdorfer etwa nach 30 Minuten. Es ging also mit 0:1 in die Pause, aber man war sich sicher das Spiel noch drehen zu können. So startete man auch un erspielte sich gleich nach Anpfiff einige Möglichkeiten. Ein schöner Pass von Häricke fand in Steven Viktor seinen Abnehmer. Er machte es besser wie in Halbzeit eins und schob überlegt ein. Das war die Wende, dann spielte nur noch der SVW. Die Kräfte der Petersdorfer schwanden und man konnte noch durch zwei weitere Tore durch Post auf 3:1 erhöhen und damit den Auswärtsdreier sichern. Ein Elfmeter blieb uns leider noch verwehrt, da der „etwas“ überforderte Schiri nicht sah, wie Tim Bellmann alleine vorm Tor vom Keeper festgehalten wurde. 22 Spieler haben eigentlich nur auf den Pfiff gewartet, jedoch blieb der aus.
Fazit: Guter Start und über weite Strecken ein gutes Spiel der Reserve, die Ihre Leistung von vor zwei Wochen gegen Steinhöfel bestätige und verdient gewann. Etwas mehr Konzentration und es werden noch weitere Siege dazu kommen dieses Jahr.
Aufstellung: Albert-Richter,D.Schulze,Dörre-Weischnors,Post(80. Min. A.Otte),Häricke,Bellmann,Gartenschläger-Scholz,Viktor
Bericht: Ch.Weischnors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.