Klarer Erfolg in Fürstenwalde

Am Samstag erspielten sich die B-Junioren des SV Woltersdorf einen ganz klaren 12:0 (4:0) Sieg gegen die Mannschaft von Borussia Fürstenwalde und festigten ihren 4.Tabellenplatz in der Kreisliga. Die Mannschaft trat, wie in den letzten Spielen, mit ihrem letzten (besten) Aufgebot an und zeigte eine super Leistung. Unser verletzte Keeper musste als Feldspieler agieren und spielte hervorragend mit. Schon in den Anfangsminuten ging das Spiel nur in eine Richtung, das Fürstenwalder Tor. Nach einen schönen Angriff über die linke Seite wurde Flo Richter freigespielt und er vollendete zum 1:0 für Woltersdorf. Die Borussen verloren gleich nach dem Anstoß den Ball, nach einer Kombination über die linke Seite wurde unser zweiter Stürmer freigespielt und es stand 2:0. In der Folgezeit verwalteten unsere Spieler das Ergebnis und ließen gute Möglichkeiten aus, doch Borussia war während der ersten Hälfte nur einmal richtig gefährlich vor unseren Tor. Bis zur Halbzeitpause gelangen Nico Kästner und Felix Herrmann zwei Treffer, was einen beruhigenden Vorsprung für unser Team bedeutete.

Nach der Halbzeitpause machte unsere Mannschaft da weiter, wo sie in der Ersten Hälfte aufgehört hat. Das Mittelfeld fing die gegnerischen Angriffsbemühungen ab und schickte die beiden Stürmer geschickt in die Räume, die teilweise gekonnt abschlossen. Mitte der zweiten Hälfte gelang Maurice Buley, nach einer schönen Ecke von Chris D`Hooge, ein schöner Kopfballtreffer. In den letzten 10 Spielminuten agierten die Borussen vollig kopflos und Woltersdorf trieb das Ergebnis in den zweistelligen Bereich. Am Ende des Spiels stand ein überlegender 12:0 Sieg fest. Unsere Torschützen an diesem Tag waren 4x Flo Richter, 3x Maurice Buley, 2x Nico Kästner, 2x Chris D`Hooge sowie einmal Felix Herrmann. Gratulation zu dieser super Leistung, denn 12 Tore müssen auch erst einmal geschossen werden. Am kommenden Wochenende wartet nur noch die Mannschaft vom FV Erkner auf uns, denn nach zwei Niederlagen in der Hinrunde (Meisterschaft, Pokal) wartet Woltersdorf auf die Revanche.

Aufstellung: Fabian Magin – Luca Höhne, Thomas Kuppelmayr, Hendrik Zabel – Felix Herrmann, Nico Kästner, Rudi Dietl, Max Kinski – Chris D`Hooge – Maurice Buley, Florian Richter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.