SG Borussia Fürstenwalde – SVW 0:7

Das Spiel begann von Anfang an kämpferisch. Schon nach 4 Minuten hatte Tobias seine erste Chance. Vier Minuten später ging es munter so weiter. Die zweite Chance für Maurice. Nur, dass das Woltersdorfer funktionelle Syndrom zuschlug. 3. Chance in der 12.min für Tobias, 4. Chance in der 14.min für Maurice und die 5. Chance in der 16.min für Tobias. Erst in der 18.min erlöste uns Clemens aus einem Zuspiel von Maurice und traf zu Führungstreffer, des gleichzeitigen Halbzeitstandes 0:1. Obwohl Borussia zwischenzeitlich auch noch hätte ausgleichen können, so scheiterte der Stürmer am Torwart. Eugene wehrte den Ball mit dem linken Fuß ab. Auch der gelb – rot gefährdete Maurice wurde zu Sicherheit nach der ersten Hälfte ausgewechselt.

Nach der Halbzeit zeigte die Ruhephase ihre Wirkung. Durch einen Pass von links von Clemens auf Max vollendete dieser nach zwei Minuten Spielzeit zum 0:2. Danach schien der Bann gebrochen. Das 0:3 erzielte Niels durch einen Konter über Außen. Aber auch Fabi zeigte bei einem herausgeholten Freistoß aus gut 18m, im Gegensatz zum letzten Spiel, dass er treffsicher ist und  erhöhte auf 0:4. Zehn Minuten vor dem Ende wechselten wir auch noch einmal Maurice ein, der wenig später auf 0:5 erhöhte. Auch der gleichzeitig eingewechselt Oliver erzielte danach durch einen Konter das 6. Tor für Woltersdorf. Und letztlich zeigte Fabi, dass er einen wirklich guten Tag hat und erzielte wieder durch einen Freistoß aus 20m, durch einen strammen Schuss in die linke unter Ecke des Tores den 7:0 Endstand für Woltersdorf.

Das Spitzenspiel gegen Kickers Trebus findet am 10.06.12 auf heimischen Rasen statt. Die Meisterschaft der Kreisklasse ist ihnen nicht mehr zu nehmen, dennoch könnten wir noch einmal unsere Stärken unter Beweis stellen, um dann gut gerüstet gegen den 1. der Kreisliga Beeskow im Pokalfinale am 16.06.12 im Sportzentrum Alt Stansdorf anzutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.