BTB-Pokal erfolgreich verteidigt

Unser Volleyball-Mixteam hat am vergangenen Samstag in der Guts-Muths-Halle in Berlin Tiergarten den Pokal des Berliner Turnerbundes für Senioren-Freizeitmannschaften erfolgreich verteidigt. Dieses Turnier wurde zum 5. Mal ausgetragen – und nur einmal mussten sich unsere Spieler gegen die Mannschaft aus Berlin-Tegel geschlagen geben.
Die geforderten 310 Jahre auf dem Spielfeld fallen uns ja bekanntlich nicht schwer, obwohl diesmal unser langjähriger Turnierspieler Gert Herrmann (58) verhindert war. Für ihn kam Matthias Groh (46) ins Team. Woltersdorf brachte 316 spielende Jahre aufs Feld.

Leider nahmen diesmal nur vier Mannschaften an dem Seniorenturnier teil. Schade, früher waren es meist acht. So spielte jeder gegen jeden zwei Sätze à 15 Minuten. Aber trotzdem mussten unsere Volleyballer stark kämpfen, wie die teils knappen Ergebnisse zeigen. Das Spielniveau der Mannschaften war stärker als bei den vorangegangenen Turnieren. Aber es machte dadurch sehr viel mehr Spaß, es gab keine Mannschaft, die man locker besiegen konnte.
Zeitspiele bringen die Gefahr, schnell mal einen Satz zu verlieren, wenn die Partie knapp ist. Aber wir behielten stets Nerven und Übersicht, Thomas war, wie immer, aufgrund seiner Größe und zuverlässigen Spielleistung stark im Angriff. Unser „Neuer“ Matthias zeigte tolle Aktionen in der Abwehr, so dass man wieder einen Angriff vorbereiten konnten. Peter und Ebbo brillierten wieder mit erfahrenden Spielleistungen, indem sie die Lücken der Gegner nutzten – und unsere Frauen stellten die Pässe entsprechend mit Übersicht und Einsatz.

Spiele:
1. SVW gegen Wartenberg   19:18, 21:18
Der 1. Satz war knapp, aber gewonnen, der zweite etwas deutlicher
2. SVW gegen Guts-Muths, die Heimmannschaft: 24:20, 20:28
im erten Satz lagen die Gastgeber bereits 5 Punkte vorn, aber wir konnten den Satz drehen, der zweite ging verloren.
3. SVW gegen Tegel 23:19, 21:20

Vor allem der 2. Satz ging nach Punkten hin und her, doch der Abpfiff kam zur rechten Zeit, und so konnten wir auch diesen knappen Satz nach Hause bringen.

Für den SVW spielten: Eberhard Sölter, Matthias Groh, Peter Lohburg, Thomas Schulze, Grit Worm und Anne Marchand.

Bericht: Anne Marchand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.