Gegen den Meister nur Statisten

Erwartungsgemäß konnte die zweite Mannschaft des SV Woltersdorf dem alten und fast sicheren neuen Kreismeister KSV Fürstenwalde III im Nachholespiel in keiner Phase Paroli bieten. Mit 0:10 gab es für das Tabellenschlusslicht die erwartete 18. Niederlage in 18. Saisonspiel.

Dennoch sorgten Mike Birke und Oliver Höckendorf in ihren Einzeln doch  dafür, dass die überlegenen Gäste zur Hergabe ihre ganzen Könnens herausgefordert wurden. Mike Birke setzte den besten Kreisliga-Spieler Thomas Bailleu beim 2:3 kräftig unter Druck, und auch Oliver Höckendorf brachte Torsten Prautsch an den Rand einer Niederlage. Der Woltersdorfer führte im Entscheidungssatz nach einer Klasseleistung schon mit 10:7, verlor aber dennoch mit unglücklich mit 10:12.

Punkte: Birke 0:2,5, Bastek 0:2,5, Höckendorf (E) 0:2,5, Mathes (E) 0:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.