Erster Punktverlust für den Aufsteiger

Das als Aufsteiger feststehende Team vom SV Woltersdorf hat im vorletzten Punktspiel der 2. Landesklasse den ersten Punktverlust hinnehmen müssen. Gegen Empor Oranienburg 2 hieß es am Ende 9:9, nachdem man den Gegner im Hinspiel noch sicher mit 10:1 im Griff hatte. Dennoch ist der Woltersdorfer Mannschaft, die mit 21:1 Punkten die Tabelle der Gruppe 2 anführt auch der Meistertitel vor dem Spiel gegen den Tabellen-Zweiten Blau-Weiß Leegebruch 2 (16:4) nicht mehr zu nehmen.

Hauptgrund für den Punktverlust war, dass Karsten Heidt wegen einer Schulterverletzung indisponiert in die Begegnung ging und nach zwei Niederlagen im Doppel mit Andreas Merkel (1:3 gegen Delow/Förster) und im Einzel (1:3 gegen Wolfgang Förster) die Partie nicht fortsetzen konnte und drei Spiele kampflos abgab.

Umso stärker trumpfte abermals Andreas Merkel auf, der in seinen vier Einzel ungeschlagen blieb und nur zwei Sätze abgab.  Helmut Neumann steuerte drei Punkte und Ersatzmann Mike Birke zwei Zähler zum am Ende verdienten 9:9-Endstand bei.

Punkte: Merkel 4:0,5, Neumann 3:1,5, Birke (E) 2:2,5, Heidt 0:4,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.