5. Spieltag – Heimspiel für die u12

Am vergangenen Sonnabend stand für unsere Basketballer in der Altersklasse u12 der fünfte Spieltag auf dem Kalender. Zuhause ging es dabei gegen die ebenfalls außer Konkurrenz spielenden Mahlower. Der Spielstart wurde etwas verzögert, da unsere Gäste ihre Trikots vergaßen, was aber weder Trainer, Schiedsrichter noch Zuschauer störte und so begann unser letztes Heimspiel in unserer ersten Saison mit 1 ½ h Verzögerung. Das Anfangs noch ausgeglichene Spiel verlagerte sich jedoch schnell in die Hände unserer Gäste. Durch viele Ballverluste, bedingt durch schlechte Pässe und zu hektisch genommene Würfe, wurden wir Opfer unserer eigenen Offense, da das Umschalten in die Defense nicht schnell genug erfolgte. Jedoch zeigte sich (leider nur) phasenweise, welches Potential unsere noch junge Mannschaft hat. Nach der Halbzeitansprache durch Coach David Wilke gelang uns der Spielaufbau besser und es zeigte sich, dass unsere Guards eine verbesserte Übersicht entwickelt haben. So konnten einige wirklich gute Pässe ihr Ziel bei unseren Jungs unter dem gegnerischen Korb finden. Desweiteren halfen uns diese Pässe auch eine bessere Wurfauswahl zu gewährleisten, doch schien der Korb an diesem Tag für uns wie vernagelt zu sein. Einfache Korbleger sowie gut genommene Würfe fanden zwar ihr Ziel, rollten jedoch aus dem Ring wieder heraus. Durch Videoaufnahmen des Spiels können wir nun unseren Jungs und unserem bisher noch einzigem Mädchen die gemachten Fehler zeigen und daran arbeiten diese für die noch kommenden vier Spiele zu minimieren. Das Spiel ging mit 89:21 verloren, jedoch zeigt dieses Ergebnis auch, dass wir uns im Vergleich zum Hinspiel bereits verbessern konnten und hoffen diesen Trend für die Zukunft beibehalten zu können.

Ein Gedanke zu „5. Spieltag – Heimspiel für die u12“

  1. Liebe Jungs und ein mutiges Mädchen, obwohl ihr relativ hoch verloren habt, war es doch für mich und sicher auch für euch ein sehr spannendes Spiel, ich habe euch trotzdem sehr gern zugeschaut, und litt natürlich sehr mit euch mit, wenn wie Max schon beschrieben hat, der Ball einfach nicht öfter wirklich erfolgreich im Korb landen wollte, obwohl ihr super Chancen hattet, zumindest zur Verbesserung des Endergebnisses.
    Aber ihr müsst noch viel besser passen, euch frei laufen und vor allem auch anbieten, das Abspielen ließ wirklich noch sehr zu wünschen übrig, Basketball ist nun mal in Teamsport, Alleingänge, die zu oft zu beobachten waren, sind zu erfolglos, vor allem, wenn ihr dann noch aus vollkommen aussichtsloser Position einen Korfwurf versucht, spielt besser zusammenen, vertraut auf eure Mitspieler.
    Trotzdem schön, dass ihr an den Turnieren teilnehmt, euch mit Gleichaltrigen messen wollt, irgendwann wird euer Einsatz sicher mit Erfolg belohnt werden!
    Also bleibt dran!
    Anne Marchand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.