Überzeugende zweite Halbzeit der C-Jugend

SVW – SG Borussia Fürstenwalde 4:3

Das Team stand heute in einer neuen Konstellation auf dem Platz und brauchte erst einmal 15 Minuten um ins Spiel zu finden. Leider gerieten wir auch noch durch eigene Fehler in Rückstand. Nach drei, vier Minuten spielte Eugene unkonzentriert den Ball nach links außen. Leider zu nah am Gegner. Der nahm das Geschenk gern an und erzielte den Führungstreffer (0:1) für die SG Borussia Fürstenwalde. Nach weiteren drei Minuten erzielten die Gäste durch ein Flanke und einem Kopfball die 0:2 Führung. Besonders bitter, wieder durch einen eigenen Fehler. Johannes auf Augenhöhe mit dem Ball duckt sich und schon war’s passiert. In der 10. min erhielt auch Luca nach einem Foul durch Berührung mit den Füßen die Gelbe Karte, da er zuvor schon mehrmals als Verteidiger klären musste. Für Nils kam unser Neuzugang Tobias, der sich gleich mit zwei guten Szenen in die erarbeitete kämpferische Stimmung setzte. Die Mannschaft fing sich, sie profitierten mehr und mehr von den erfahrenden Spielern und erspielten sich so manche Chance. Leider reichten 7 nicht aus. Borussia geriet stark unter Druck und gab das Spiel immer mehr aus der Hand. Trotzdem gelang es uns nicht den Anschlusstreffer zu erzielen.

Halbzeitstand 0:2

In der zweiten Hälfte stellten wir ein wenig um. Luca der als letzter Mann rot gefährdet war, wechselte ins Mittelfeld und Nils wechselte in die Verteidigung. Jetzt passte es. Der Druck war zu stark. Hendrik bekam in der 20. min den Ball genau durch die Mitte in den Lauf gespielt und erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2. Eine Minute später legte er gleich nach. Die gleiche Szene wiederholte sich und Hendrik brachte uns den ersehnten Ausgleich. In der 28. min hatte Maurice die Möglichkeit zum Führungstreffer, aber der Schuss aus gut 20 Metern ging knapp am oberen linken Eck vorbei. Drei Minuten später war er im Konter. Die Gegnerische Abwehr setzte sich selbst durch einen Fußtritt außer Gefecht. Maurice ging dadurch durch die Verteidigungslinie und erzielte den Führungstreffer. Aber es waren noch gut vier Minuten zu spielen und es kam wie es kommen musste. Borussia arbeitete sich über rechts außen vor und schoss den Ball vor das Tor. Nils kam mit dem Kopf nicht so hoch an den Ball und Borussias stärkster Spieler der aus der Verteidigung mit lief vollendete zum 3:3 in der 33. min. Bitter, bitter die Führung so schnell wieder abzugeben, aber Maurice fasste sich ein Herz. Nach kurzen Zuspielen schlängelte er sich durch die gegnerische Abwehr und lochte in der 34. min zum 4:3 ein. Mit der Nachspielzeit waren jetzt noch zwei Minuten zu spielen. Borussia Fürstenwalde kam noch einmal vors Tor, ein Schuss aus gut 15 Metern ging links am Tor vorbei. Eugene berührte und so gab es noch eine Ecke. Der Ball kam vor Luca an, der mit einem weiten Schuss den Endstand sicherte.

4:3 Endstand

Eine Wende, die für SG Borussia Fürstenwalde bitter war.

Aufstellung:

Tor: Eugene V.

Verteidigung: Hendrik Z., Johannes A., Luca H.

Mittelfeld: Clemens W., Nils R., Maximilian M.

Sturm: Maurice B.

Ersatzspieler: Eric.B., Joe G., Tino N., Tobias W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.