Lebede holt den Ehrenpunkt

Gegen Gaselan Fürstenwalde II hatte die dritte Mannschaft des SVW erneut keine Siegchance. Das Team unterlag in eigener Halle mit 1:10 und übernahm mit nunmehr fünf Niederlagen die Rote Laterne des Schlusslichts. Für den einzigen Zähler der in jeder Beziehung unterlegenen Wolterdorfer sorgte Sascha Lebede, der gegen Jürgen Gühmann mit 3:1 erfolgreich war. Am nächsten kam einem Punktgewinn danach noch Roland Bastek, der gegen Thomas Gebert bis in den Entscheidungssatz vordrang, dort aber nach 9:7-Führung noch mit 10:12 unterlag.

Punkte: Lebde 1:1,5, Thomas 0:2,5, Klose (E) 0:2,5, Bastek 0:3,5,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.