Vorzeitige Meisterschaft

Die C-Junioren des SV Woltersdorf erkämpften sich mit einem 2:0 (2:0) beim  SV Neuzelle vorzeitig die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Oder-Neiße. Bereits zwei Spieltage vor Saisonende ist unsere Mannschaft nicht mehr von der Spitzenposition der Tabelle zu verdrängen, denn 7 Punkte Vorsprung ist ein ausreichendes Polster. Die Mannschaft spielte in allen bisherigen Partien guten bis sehr guten Fußball, gewann 15 Mal und spielte nur einmal Unentschieden. In den letzten beiden Begegnungen soll diese Serie ausgebaut werden.

Bei der gestrigen Partie in Neuzelle trafen wir auf einen sehr guten Gegner, der uns in den Anfangsminuten sehr beschäftigte und mit etwas mehr Glück in Führung gehen konnte. Doch mit unserem guten Ersatzkeeper Fabian Magin, der unseren verreisten Torhüter glänzend vertrat, konnte die Führung der Gastgeber verhindert werden. Nach ca. 10 Minuten kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und kam zu ersten klaren Tormöglichkeiten, die noch ungenutzt blieben. Die Neuzeller Mannschaft versuchte, unsere Abwehr mit langen Bällen auf ihren Stürmer zu beschäftigen, doch mit fortlaufender Spielzeit stellten wir uns darauf ein und ließen nur noch vereinzelt Chancen zu. In der 23. Minute erzielte Nico Kästner mit einem schönen Schuss, nach einem Eckball von Maurice Buley, die 1:0-Führung. Leider kam nach diesem Treffer nicht die gewohnte Sicherheit in unser Spiel, denn der Gegner machte eine sehr gute Partie und spielte gut mit. Kurz vor der Halbzeit gab es erneut Eckball für unsere Mannschaft, der erneut durch Nico Kästner zum 2:0 genutzt werden konnte. Diese Führung war für die Mannschaft und vor allem für die Trainer sehr beruhigend.

In der 2. Halbzeit agierte unsere Mannschaft spielerisch und läuferisch besser und kam zu klaren Möglichkeiten, die leider ungenutzt blieben. Die Abwehr um unseren Kapitän Thomas Kuppelmayr agierte sicher und ließ kaum Torchancen für den Gastgeber zu. Beste Spieler auf unserer Seite waren Maurice Buley und Luca Höhne.

Die Partie blieb sehr spannend, und der Abpfiff konnte von der Trainerbank und den Fans kaum erwartet werden. Dann war die Partie zu Ende, und die gesamte Mannschaft freute sich über den zweiten Titel in ihrer Fußballkarriere nach der Hallenkreismeisterschaft. Im Anschluss wurde mit den mitgereisten Eltern gejubelt und einige Erinnerungsfotos geschossen. Wie es bei Jubelfeiern im Fußball üblich ist, wurde der Trainer von seinen Spielern übergossen (mit Eistee) und ist klebrig und nass nach Hause gefahren

Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft spielfrei und ergänzt die B-Junioren bei ihrem Pokalspiel in Guben. Das nächste Spiel findet am 29. Mai bei der Mannschaft von Union Frankfurt/Oder II statt.

Aufstellung: Magin – Zabel, Kuppelmayr, Höhne (Balzer) – Buley, Kästner, Kinski – D’Hooge (Leisker)

Tore: Kästner (2)

4 Gedanken zu „Vorzeitige Meisterschaft“

  1. das Daumen drücken hat geholfen….

    Mein allerherzlichsten Glückwunsch an Trainer und Mannschaft.

    Ihr könnt zu Recht stolz auf euch sein,denn wir sind es auf jedenfall.

    lasst euch feiern und ich drücke die Daumen aber weiterhin..grins

    lg Jacki

  2. Die D-Junioren gratulieren ganz herzlich. Eure Tordifferenz ist schon beeindruckend.

    Wir wünschen Euch viel Erfolg für die nächste Saison. Weiter so!!!!!

  3. Herzlichsten Glückwunsch an Mannschaft und Trainer!
    Eine solch souveräne Saison hat wohl noch kein Team des SVW gezeigt. Dazu die Hallen-Kreismeisterschaft – einfach grandios.
    Unser Nachwuchs bietet doch berechtigte Hoffnung auf eine prima Zukunft unseres Woltersdorfer Fußballs und ist natürlich ein Grund zum Feiern. Viel Spaß dabei, Jungs!

    @ Franky: Sei froh, dass es (noch) kein Bier war, sonst würde Dein Auto jetzt prima nach Kneipe duften 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.