Fünfte beendet Saison als Dritter

Die fünfte Mannschaft hat mit dem neunten Sieg im elften Spiel der Rückrunde ihren guten Trend fortgesetzt und wird die Saison der 3. Kreisklasse auf Platz drei beenden. Dabei fehlten nur wenige Spiele zum zweiten Platz, den der punktgleiche TTC Hartmannsdorf II – den Sieg über Schlusslicht Gaselan VI vorausgesetzt – einnehmen wird. Welche Konsequenzen dieser Platz für die kommende Saison haben wird, ist noch völlig offen, nachdem Signale von Meister Grünheide IV zu vernehmen waren, dass man vielleicht gar nicht aufsteigen wolle.

Im letzten Saisonspiel gegen Gaselan Fürstenwalde V erwiesen sich Jürgen Frehse und Reinhart Hanner beim 10:6-Erfolg mit je 3,5 Zählern als beste Punktesammler. Beide unterlagen nur dem  75-jährigen Horst Dölle, der alle seine Einzel gewann. Je einen Einzel-Zähler steuerten nach den beiden gewonnenen Doppeln Jürgen Wiese (3:2 gegen Klaus Furchner)  und Rainer Schieritz (3:2 gegen Roland Hausding)  bei.

Damit erwiesen sich Frehse (21:11 Siege) und Hanner (20:12) auch als beste Punktebringer der Woltersdorfer in der Rückrunde. Auch Jürgen Wiese (18:13) und Rainer Schieritz (14:10) beendeten die zweite Halbserie mit positiven Bilanzen. Toll die Doppel-Bilanz der Woltersdorfer: Rainer Schieritz/Reinhart Hanner kamen wie Jürgen Wiese/Jürgen Frehse in je neun Partien zu acht Siegen. Beide Stamm-Doppel des SVW mussten in der Rückrunde nur jeweisl eine Niederlage verbuchen.

Punkte: Frehse 3,5:1, Hanner 3,5:1, Schieritz 1,5:2, Wiese 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.