Fünfte plötzlich wieder Zweiter

Nach dem 10:3-Pflichtsieg über die mit nur drei Spielern antretende Mannschaft von Gaselan Fürstenwalde VI ist die fünfte Mannschaft des SVW völlig überraschend wieder auf Tabellenplatz zwei in der 3. Kreisklasse vorgerutscht. Grund ist die Pleite vom TTC  Hartmannsdorf III bei Grünheide V. An den letzten zwei Spieltagen ist nun sogar wieder ein Aufstiegsplatz für die Woltersdorfer drin.

Obwohl auch das SVW-Team nicht in Bestbesetzung spielte und mit Olaf Seidel sowie Wolfgang Borchert auf zwei Ersatzspieler zurückgriff, war der Sieg nie gefährdet. Drei Punkte gaben die Gäste kampflos ab.

Schon nach den Doppeln 2:0 in Führung liegend, ließen Jürgen Frehse und Reinhart Hanner ihren Gegnern keine Chance und gewannen alle ihre Einzelspiele. Da auch beide Ersatzspieler Punkte beisteuerten, war das Match schnell beendet. Olaf Seidel besiegte Klaus Mielack mit 3:0, Oldie Wolfgang Borchert setzte sich gegen Alex Loth mit 3:1 durch.

Punkte: Frehse 2:0, Hanner 2:0, O. Seidel 1,5:1, Borchert 1,5:2 – 3 Punkte kampflos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.