Überlegener Sieg gegen Rauen II

Ohne Probleme hat sich die erste Mannschaft des SVW der Pflichtaufgabe bei Rauen II entledigt. 10:1 hieß es am Ende. Dennoch rutschten die Woltersdorfer nahc dem fünften Sieg in Serie wieder auf Rang drei der Tabelle ab, weil das ursprünglich von Bad Saarow gegen Chemie Erkner abgesagte Spiel nun doch ausgetragen und nicht wie vorher mitgeteilt mit 10:0 für Erkner gewertet wird.

Ganze fünf Satzgewinne gestatteten die Woltersdorfer den Gatstgebern. Oliver Höckendorf verlor mit 2:3 gegen Harlad Kruse das einzige Match im fünften Satz mit 9:11.

Andreas Merkel kam zu drei souveränen 3:0-Siegen und verbesserte seine tolle Saison-Bilanz auf 58:9 gewonnene Spiele (kampflose Punkte nicht eingerechnet).

Auch  Helmut Neumann und Gerd-Peter Wulfmeier spielten mit je zwei Siegen ihre Überlegenheit aus, nachdem zum Auftakt auch beide SVW-Doppel siegreich waren. Oliver Höckendorf, der nun in der Ersten festgespielt ist, hielt sich mit einem 3:0 über Peter Leiske schadlos.

Punkte: Merkel 3,5:0, Neumann 2,5:0, Wulfmeier 2,5:0, Höckendorf 1,5:1

Punkte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.