Die Vierte schlägt den Spitzenreiter

Die vierte Mannschaft des SVW hat einen tollen Überraschungscoup gelandet und Spitzenreiter Vorwärts Bad Saarow III mit 10:7 bezwungen. Damit ist mit 14:26 Punkten der Klassenerhalt jetzt definitiv gesichert.

Neben Mike Birke avancierte der erst 14-jährige Sebastian Seidel zum Mann des Spiels. Nach dem Doppelsieg an der Seite von Mike Birke (3:1 gegen Ingo und Peter Hylla) landete der Youngster drei überlegene 3:0-Einzelsiege und ließ nur gegen den besten Saarower Thomas Gärisch eine 1:3-Niederlage zu.

Mike Birke gelang mit einem 3:2 über Gärisch der wertvollste Sieg des SVW-Teams. Allerdings musste der stärkste Woltersdorfer nach Siegen über Peter Hylla (3:1) und Lars Jungbluth (3:1) gegen Ingo Hylla mit 1:3 seine einzige Niederlage des Tages quittieren.

Wolfgang Schäfer steuerte zwei Punkte durch Erfolge gegen Ingo Hylla (3:1) und Lars Jungbluth (3:0) bei. Roland Bastek war gegen Peter Hylla mit 3:2 erfolgreich.

Punkte: Birke 3,5:1, Seidel 3,5:1, Schäfer 2:1,5, Bastek 1:3,5

Ein Gedanke zu „Die Vierte schlägt den Spitzenreiter“

  1. Wir gratulieren recht herzlich zu diesem tollen Coup, ihr habt ehrlich und verdient gewonnen. Mit dieser Truppe steigt ihr im nächsten Jahr auf! Ganz nebenbei hatten wir alle sehr gute Gespräche zwischen den Spielen. Mit unserem „Noppengott“ konnten wir euch dann auch noch einen „Trainingspartner“ präsentieren, den man nicht alle Tage hat, oder?
    Alles Gute für euch und bis bald!

    Lars im Namen von Vorwärts Bad Saarow III

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.