Vierte verlässt die Abstiegsplätze

Erstmals seit fast einem halben Jahr hat die vierte Woltersdorfer Mannschaft die Abstiegsplätze in der 2. Kreisklasse verlassen. Dank des schwer erkämpften 10:6-Erfolges über den Tabellenletzten Gaselan Fürstenwalde IV arbeitete sich das Team von Mannschaftsleiter Wolfgang Schäfer mit nunmehr 8:24 Punkten auf den neunten Platz vor.

Ganz wichtig war der Erfolg in beiden neu formierten Doppeln. Mike Birke und Sebastian Seidel bezwangen Wolfgang Rauch/Wladimir Darin mit 3:0, Roland Bastek und Wolfgang Schäfer setzten sich gegen Uwe Schalkau/Andreas Forchheim ebenso deutlich durch.

In den Einzeln war Mike Birke mit drei Siegen wieder der beste Mann, unterlag nur Forchheim mit 1:3. Da aber alle Team-Mitglieder punkteten, geriet der Sieg nie in Gefahr. Sebastian Seidel gewann gegen Darin im fünften Satz mit 13:11 und hielt sich auch gegen Uwe Schalkau mit 3:0 schadlos. Roland Bastek besiegte Rauch und Darin mit 3:0, während Wolfgang Schäfer gleichfalls gegen Wolfgang Rauch die Oberhand behielt.

Punkte: Birke 3,5:1, Seidel 2,5:1, Bastek 2,5:2, Schäfer 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.