Midlife-Mixed in Bitterfeld

Unsere Volleyballer spielten am Sonntag beim Midlife-Mixed-Turnier in Bitterfeld und belegten am Ende  Rang 5, nachdem sie bereits in der Vorrunde gegen zwei der stärksten Mannschaften des Turniers antreten mussten. Midlife-Mixed bedeutet, daß die teilnehmenden Männer mindestens 40 Jahre, die Frauen mindestens 30 Jahre alt sind. Gespielt wurde mit 3 Damen und 3 Herren in einer Mannschaft. Für den SV Woltersdorf spielten Thomas und Susi Schulze, Gert Herrmann, Michael Kahlert, Grit Worm und Anne Marchand.

In Bitterfeld traten 8 Mannschaften an. In zwei Vorrundengruppen spielten je 4 Mannschaften, jeder gegen jeden. Der Spielmodus war mit zwei Sätzen bis zu 25 Punkten festgelegt. Leider starteten wir schlecht ins Turnier, fanden nicht zu unserem Spiel. Zudem trafen wir in unserer Vorrunde gleich auf zwei starke Teams, die am Ende Rang 2 und 3 des Turniers belegten, so dass wir in unserer Gruppe leider nur Dritter wurden und somit das Platzierungsspiel um Rang 5 bestritten, das dann aber glatt mit 2:0 gewonnen wurde. Gesamtsieger wurde „Cospudias“ aus Leipzig.

Da wir meistens bei Mixed-Turnieren mit 4 Männern und 2 Frauen spielen, brauchten wir doch eine gewisse Gewöhnungsphase, um miteinander in ein erfolgreiches Spiel zu finden. Letztendlich hat es uns aber wieder sehr viel Spaß gemacht, zumal  das letzte Spiel gewonnen wurde.
Den Termin für das nächste Jahr haben wir schon ausgemacht und freuen uns darauf – und bis dahin werden wir neue taktische Einstellungen finden und dann vielleicht sogar weiter vorn landen…

Ergebnisse Vorrunde:
Woltersdorf gegen Wolfen: 0:2 (17:25, 21:25)
Woltersdorf gegen „Legehennen“ aus Leipzig: 1:1 (25:15, 23:25)
Woltersdorf gegen „Gummibärchen“ aus Dessau 1:1 (20:25, 25:14)

Platzierungsspiel um Rang 5:
Woltersdorf gegen die „Kräuterzwerge“ aus Leipzig 2:0 (25:10, 25:22)

Bericht: Anne Marchand

Ein Gedanke zu „Midlife-Mixed in Bitterfeld“

  1. Ja, das Turnier in Bitterfeld hat mal wieder Spaß gemacht und unsere alten Knochen strapaziert. Und natürlich freuen wir uns auf das nächste Jahr.
    An dieser Stelle aber mal ein dickes Lob an Anne, die uns alle Sorgen bezüglich Anmelderei und Organisation abnimmt. Und dann noch die tollen Berichte. Danke Anne !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.