In Doppeln Pulver verschossen

Im zweiten Spiel lief es für die neuformierte fünfte Mannschaft des SVW in der 3. Kreisklasse nicht wie gewünscht. Gegen Spitzenreiter Grünheide IV setzten sich die Männer um Spielführer Rainer Schieritz zwar zum Auftakt in beiden Doppeln durch, doch dann war das Pulver verschossen: In den Einzeln gelang keine einziger Sieg. Die Partie endete somit mit einem 2:10-Dämpfer.

Das Jürgen-Tandem Wiese/Frehse sah gegen Hans-Dieter Bathelt/Dirk Hoffmann beim 3:1 sehr gut aus, das Rainer-Gespann Schieritz/Hanner setzte sich gegen Bernhard Rutschke/Günter Hoyer knapper mit 3:2 durch. Danach gab es aber nur noch acht Satzgewinne zu feiern. Am dichtesten stand Jürgen Wiese gegen Hans-Dieter Bathelt vor dem Erfolg, doch ging der Entscheidungssatz in der Verlängerung mit 11:13 verloren.

Punkte: Hanner 0,5:2, Schieritz 0,5:2, Frehse 0,5:3, Wiese 0,5:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.