Siegesserie hält an

Eigentlich war die Dritte mit dem Ziel Klassenerhalt in die Saison der 2. Kreisklasse gestartet. Doch nach dem sechsten Saisonsieg befinden sich die Woltersdorfer plötzlich unverhofft auf dem Aufstiegsrang wieder. Gegen Spreeufer Fürstenwalde II war das 10:6 am Ende schon gar keine Überraschung mehr.  Die wahre Prüfung steht nun aber mit dem Duell gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Vorwärts Bad Saarow III an.

Der Start lief diesmal nicht planmäßig, erstmals wurden beide Doppel verloren. Dabei gab es für Bernd Klose/Paul Petersik im fünften Match die erste Niederlage. Gegen Czerny/Grähn mussten sich beide mit 2:3 geschlagen geben. Manfred Radke/Katrin Albrecht unterlagen Huhnke/Mewes mit 1:3.

In den Einzeln wendete sich aber sofort das Blatt: Durch fünf Siege in Serie zogen die Woltersdorfer mit 5:2 in Front und verteidigten diesen Vorsprung. Größten Anteil hatte diesmal Bernd Klose, der alle seine drei Einzel gewann und seine Gesamt-Bilanz auf 10:6 steigerte. Gleichfalls drei Siege, bei jeweils einer Niederlage, steuerten Paul Petersik (gesamt: 17:7) und Manfred Radke (gesamt: 18:7) bei. Katrin Albrecht siegte mit 3:0 über Grähn und hatte beim 13:15 im Entscheidungssatz gegen Manfred Huhnke nicht gerade das Glück auf ihrer Seite.

Bei den Gästen waren Peter Mewes und Manfred Huhnke mit zwei Siegen die Stärksten, während der sonstige Punkte-Bringer Andreas Czerny diesmal in den Einzeln völlig leer ausging.

Punkte: Klose 3:0,5, Radke 3:1,5, Petersik 3:1,5, Albrecht 1:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.