Tore satt gegen Erkner II

Am Sonntag war die Reserve des FV Erkner bei unseren E-Junioren zu Gast. Gegen die bis dahin punktlosen Ortsnachbarn konnten wir uns am Ende deutlich mit 19:2 durchsetzen. Unserem Ziel, uns für die Meisterschaftsrunde zu qualifizieren, sind wir durch die gute Tordifferenz ein Stück näher gekommen.

Das Ergebnis selbst beschreibt den Spielverlauf recht klar. Unsere Jungs gingen schon in der ersten Spielminute in Führung. Danach fielen die Tore im Minutentakt. Wir hatten diesmal taktisch umgestellt und ließen unsere Sturmreihe in der Abwehr stehen, die etatmäßigen Abwehrspieler bildeten unsere Angriffsreihe. Entgegen der skeptischen Erwartungen der Spieler brachte diese Umstellung den gewünschten Erfolg. Die Verteidigung stand sehr weit aufgerückt und sorgte mit schnellen Vorstößen und schönen Schüssen aus der zweiten Reihe stetig für zusätzliche Gefahr. Am Ende konnte sich so jeder der eingesetzten Spieler in die Torschützenliste eintragen. Am erfolgreichsten war Tim Matros mit sieben Treffern gefolgt von Charly Huppert, der fünfmal traf.

Der Sieg war wichtig, jetzt gilt es jedoch, nach vorn zu schauen und sich auf die letzten beiden Hinrundenpiele zu konzentrieren. Gegen Heinersdorf und Hangelsberg müssen wir unbedingt siegen, um die Meisterschaftsrunde zu erreichen…

Ein Gedanke zu „Tore satt gegen Erkner II“

  1. Herzlichen Glückwunsch den Jungs und den Trainern. Das war wieder eine tolle Leistung.
    Jetzt solltet ihr auch in den letzten beiden Punktspielen mit viel Biss, guten Pässen und daraus resultierenden Toren die Punkte nach Woltersdorf holen. Wir stehen hinter euch, drücken die Daumen und glauben an euren Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.