Noch immer kein Punkt in der Liga

Auch im 4. Punktspiel der Saison konnten unsere Alten Herren der AK 45 keinen Punktgewinn erzielen. Bei Germania Storkow unterlagen sie am Ende mit 3:6 (1:2).

Endlich einmal gelang unseren Männern nach gutem Spielbeginn auch die Führung: Nach einem guten Schuss von Peter konnte der Torwart des Gastgebers den Ball nicht festhalten, und so stand es Mitte der 1. Halbzeit 1:0 für Woltersdorf. Doch leider hielt die Freude nicht lange an – fast im Gegenzug gelang Storkow der Ausgleich. Und es kam noch schlimmer: Ein als Flanke geschlagener Ball flog an Freund und Feind vorbei in unser Tor zur Storkower Führung. So ging es mit einem 1:2-Rückstand in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit hatten unsere Männer wieder die besseren Chancen, die aber nicht in genutzt wurden. Es gelang uns zwar zwischenzeitlich durch Micha Schön das 2:2 bzw. durch Burckhard Nemitz das 3:3. Aber jeweils im Gegenzug konnte Storkow erneut in Führung gehen. Es ist schon traurig, wenn nach einem Torerfolg nicht mal genug Zeit bleibt, um richtig zu jubeln, weil der Ball schon wenige Sekunden später  wieder in unserem Tor liegt. In den letzten Minuten gelang es dann den Storkowern, mit zwei Kontertoren ihren 6:3-Sieg zu besiegeln.

Wieder einmal wurden unsere Bemühungen, guten Fußball zu spielen, nicht belohnt. Im Angriff blieben zu viele Chancen ungenutzt, und die Abwehr ließ dem Gegner oft zu viele Freiräume.

Mitgespielt haben: Hagen Franzke,  Andreas Speck, Achim Lowin, Michael Schön, Burckhard Nemitz, Peter Bienia, Uwe Karras, Rüdiger Prägert, Mario Pflücke, Burckhard Behnke

Bericht: Herbert Güssow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.