F2 im „Bruderduell“ vorn

Im Vergleich der beiden Woltersdorfer F-Junioren konnte die F2 einen „Dreier“ einfahren. Für viele etwas überraschend, jedoch durch fleißige Trainingsbeteiligung und daraus resultierender stetiger Verbesserung, haben die 2er verdient gewonnen.Von Spielbeginn an, konnten die Jungs durch hohe Aufmerksamkeit, Einsatzbereitschaft und spielerischen Witz beeindrucken. Sie spielten sehr gut miteinander, ließen den Ball laufen, dribbelten toll, waren jederzeit füreinander da und gingen folgerichtig 2:0 in Führung. Unserer F1 gelangen vor der Halbzeit ebenfalls 2 Treffer, sodass es unentschieden in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, wo den Spielern der F2 noch weitere Treffer gelangen. Kurz vor dem Ende des Spiels erzielte die „Erste“ noch einen Treffer. Endstand 6:3, Woltersdorf hat gewonnen!

Die F2 spielte in folgender Aufstellung:

Moritz (super-super-starker Einstand im Tor)

Gregor (prima Einsatzbereitschaft, wurde mit einem Tor belohnt, weiter so)

Jakob (super aufmerksam, viel Laufbereitschaft, spielte trotz Verletzung weiter)

Raoul (bei ihm hat´s klick gemacht, Klasse)

Anton-Fritz (als Trainer und Vater bin ich einfach nur total stolz, 2 Tore)

Devin „Devinho“ (kam als Wechsler und fügte sich super ein, 1 Tor)

Phillip „Phillipinho“ (da sollte der Papa-Andy aus der 1.-sich schon mal warm anziehen, 2 Tore)

Lorenz „Lorenzo“ (drängte auf einen Einsatz, leider gesundheitlich etwas angeschlagen)

Julius „Rakete“ (war sein erster Einsatz, gut gemacht)

Leander (hielt sich bereit, kam wie abgesprochen nicht zum Einsatz, besticht z.Z. durch viel Trainingsfleiß, verbessert sich zusehends)

Noch ein kleiner Nachtrag für unsere Jungs der F1:

Ihr seit eine tolle Truppe, die nächsten Spiele werdet ihr sicher auch wieder gewinnen und dann ab zur Meisterrunde. Dabei drücken wir alle die Daumen.

Bedanken wollen sich die Spieler nochmal bei Björn Zavarko und Robert Rudwaleit. Ihr habt uns alle weitergebracht und mit viel Spaß und Freude unsere fußballerische Qualität verbessert.

Peter Schwarzbach

Ein Gedanke zu „F2 im „Bruderduell“ vorn“

  1. Glückwunsch zum Sieg im vereinsinternen „Duell“ und weiterhin viel Spaß und Erfolg für die Jungs beider Teams!

    Viele Grüße,
    Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.