Radke überragend bei fünftem Sieg

Vor allem Dank eines großartig aufgelegten Manfred Radke hat die dritte SVW-Mannschaft bei Gaselan Fürstenwalde IV den fünften Sieg im sechsten Spiel der 2. Kreisklasse eingefahren. Nach spannendem Kampf gelang ein 10:8-Erfolg, wobei Radke alle seine vier Einzel gewann. Damit rangiert die Mannschaft nun mit 10:2 Punkten weiter auf Platz drei der Tabelle.

In den Doppeln behaupteten sich Paul Petersik/Bernd Klose gegen Wolfgang Rauch/Vladimir Darin mit 3:1,  Manfred Radke und Ersatzmann Rainer Schieritz unterlagen mit dem gleichen Resultat gegen Andreas Forchheim/Uwe Schalkau.

In der ersten Einzelrunde gelangen den Gästen gleich drei Siege, darunter Bernd Klose sein einziger Einzelsieg mit 3:1 über Wolfgang Rauch. Somit lagen die Woltersdorfer mit 4:2 in Front und gaben jene Zwei-Punkte-Führung auch bis zum Ende nicht wieder her.

Den größten Verdienst am Gesamterfolg hatte neben Manfred Radke auch Paul Petersik, der drei Siege landete und nur gegen Vladimir Darin den kürzeren zog. Die beiden besten Woltersdorfer vderbesserten damit ihre Saison-Bilanzen auf 15:6 (Radke) bzw. 14:7 Siege (Petersik).

Den entscheidenden zehnten und letzten Punkt markierte Rainer Schieritz, der gegen Uwe Schalkau mit 3:1 erfolgreich blieb.

Ihr Spiel in der kommenden Woche gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Vorwärts Bad Saarow III haben die Gäste auf den 19. November verlegt, so dass die Woltersdorfer nun eine Woche spielfrei sind.

Punkte: Radke 4:0,5, Petersik 3,5:1, Klose 1,5:3, Schieritz (E) 1:3,5

2 Gedanken zu „Radke überragend bei fünftem Sieg“

  1. Danke nochmal, lieber Bernd für Euer Verständnis und fürs Tauschen, dafür habt ihr was gut bei uns!
    Liebe Grüße vom Lars – Bad Saarow III
    P.S. Wir freuen uns dann auf den 19.11.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.