Großer Abschied für Höckendorf

Oliver Höckendorf hat sich mit einem großen Auftritt in Alt-Golm vorerst von der zweiten Mannschaft des SVW verabschiedet und ist künftig in der Ersten festgespielt: Er gewann alle drei Spiele bei der zweiten Golmer Vertretung, konnte aber die deutliche 5:10-Niederlage des Teams nicht verhindern.

Höckendorf gelang dabei mit dem 3:1 über den besten Golmer Friedel Bolle sein Meisterstück. Auch gegen Carsten Stenz (3:2) und Andreas Hauck (3:1) war er nicht vom Siegkurs abzubringen und beendete damit die Hinserie der Saison in der 2. Mannschaft mit der positiven Bilanz von 7:5 Siegen.

Der ansonsten beste Woltersdorfer Heinz Maleck (Gesamtbilanz jetzt 12:11) hatte diesmal einiges Pech und verlor die Matches an den blauen Tischen gegen Friedel Bolle und Reinhard Netzker jeweils mit 2:3, gegen Carsten Stenz mit 1:3.  Gegen Andreas Hauck war er jedoch klar mit 3:0 erfolgreich. Den fünften Zähler sicherte Andreas Arndt mit einem 3:2 über Hauck. Frank Thomas konnte eine 1:0- und 2:1-Führung gegen Carsten Stenz nicht zum Sieg nutzen und ging leer aus.

Punkte: Höckendorf 3:0,5, Arndt 1:2,5, Maleck 1:3,5, Thomas 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.