E-Jugend eine Runde weiter

Im Pokal trafen unsere E-Junioren am Sonntag  zu Hause auf FFC Viktoria III und sicherten sich mit einem 8:6 den Einzug in die nächste Runde. Die Gäste, bis dahin ungeschlagen in ihrer Staffel, hatten sich viel vorgenommen, zumindest vermittelte der recht selbstsichere Trainer diesen Eindruck. Aber auch wir wollten natürlich den heimischen Platz als Sieger verlassen.

Und so entwickelte  sich von Anfang an trotz des strömenden Regens ein sehr gutes Spiel, dass zu einem richtig spannendem Pokalfight werden sollte. Beide Mannschaften spielten sofort auf Angriff, und so gab es schon in den ersten Minuten einige sehenswerte Torchancen auf beiden Seiten. Dabei gelang es Viktoria nach einer kleinen Unachtsamkeit, den Ball als erstes im Netz zu versenken. Unbeeindruckt spielten wir jedoch weiter munter drauf los, und so erzielte Tim Matros dann in der fünften Minute nach guter Vorarbeit von Nikolas den Ausgleich. Mit dieser Sicherheit im Rücken spielten die Jungs völlig befreit auf.  Sie zeigten wunderschönen Kombinationsfussball und einige technische Kabinettstückchen – so beim anschließenden Führungstreffer zum 2:1. Schön frei gespielt konnte Tim Matros den Ball mit der Hacke seines rechten Fußes hinter seinem linken Standbein herum ins lange Eck zirkeln. Wirklich beeindruckend, wie man im Alter von zehn Jahren schon so abgeklärt und routiniert vollstrecken kann. Das dritte Tor folgte kurz darauf. Diesmal war Nikolas mit einem Fernschuss erfolgreich. Viktoria war zu diesem Zeitpunkt immer einen Schritt langsamer und nicht ganz so bissig wie wir. Und so sollten wir auch kurz vor der Pause noch zum 4:1 treffen, wieder war Tim aus kurzer Distanz erfolgreich.

Im zweiten Durchgang wollten wir gleich von Beginn an durchstarten und den „Sack zumachen“. Nach einem Flankenlauf auf der rechten Seite brachte Nikolas eine hohe Eingabe in den Strafraum herein, die der gegnerische Keeper unterschätzte, und hinter ihm im Netz einschlug. Vier Tore Vorsprung sollten eigentlich ein sicheres Polster darstellen, aber schon einige Male haben wir so ein Spiel auch noch aus der Hand gegeben. Und dies bahnte sich auch diesmal wieder an: Viktoria kam glücklich zum zweiten Treffer und bündelte noch einmal alle Kräfte. Innerhalb von nicht einmal zehn Minuten gelang es ihnen auszugleichen, während wir es in dieser Phase nicht schafften, unsere verheißungsvollen Chancen zu nutzen. Dreimal die Latte und einmal der Pfosten verhinderten weitere Treffer. Trotz des Ausgleichs spielten die Jungs aber konzentriert weiter nach vorn und ließen die Köpfe nicht hängen. Eine direkt verwandelte Ecke von Anton sollte uns zu diesem wichtigen Zeitpunkt wieder nach vorn bringen. Tim erzielte kurz darauf mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze den Zwischenstand von 7:5. Zwei Minuten vor dem Ende sollte dies eigentlich schon die Vorentscheidung sein. Viktoria kam jedoch noch einmal heran, während unsere Abwehr gedanklich schon beim Siegesjubel war. Erst der Treffer von Tim in der letzten Minute sollte dann den Endstand von 8:6 markieren.

Nach dieser Dramatik war der Siegesjubel natürlich riesengroß. Es ist schön zu sehen, wie die Mannschaft immer mehr zu einer Einheit zusammenwächst. Der Spielaufbau war stellenweise lehrbuchreif und die Tore alle sehenswert herausgespielt. Jonas zeigte eine richtig starke Vorstellung als Torwart, unser „kleinster“ Tim seine Fähigkeiten als knallharter Verteidiger. Tim Matros krönte mit fünf Toren seine Klasseleistung und auch alle anderen spielten am Limit. Das Zusehen hat richtig Spaß gemacht!

Nächsten Sonntag geht’s in der Meisterschaft gegen Borussia Fürstenwalde, zufällig auch unser Gegner in der nächsten Pokalrunde…

Tore: Tim Matros (5), Nikolas Barth (2), Anton Zühlke (1)

3 Gedanken zu „E-Jugend eine Runde weiter“

  1. Eine wirklich tolle Leistung der gesamten Mannschaft. Alle zeigten von Anfang an, dass sie unbedingt gewinnen wollen. Sie ließen sich von der gegnerischen Mannschaft nicht beeindrucken. Unsere Mannschaft zeigte durch tolle Spielzüge, dass sie auf dem Wege ist, an die Leistungen der letzten Saison anzuknüpfen und auch in dieser Saison einen der vorderen Plätze erreichen kann. Wir als Zuschauer erlebten ein super spannendes Spiel, welches an Nervenkitzel kaum zu übertreffen war. Es lohnt sich wirklich bei den Spielen unserer Mannschaft dabei zu sein, um den Jungs den Rücken zu stärken. An dieser Stelle muss auch mal den Trainern Marco, Danny und Andreas danke gesagt werden. Das wöchentliche Training ist gut organisiert und macht den Kindern großen Spaß. Als Trainer haben sie außerdem großen Anteil daran, dass in der Gruppe ein gutes kameradschaftliches Klima herrscht.
    EINE TOLLE TRUPPE. MACHT WEITER SO!!!!

  2. suuuuper Leistung !!!!

    Jungs das war mit Abstand eure beste Saisonleistung.( Kämpferisch wie Spielerisch )
    Wenn wir da anknüpfen holen wir uns auch in der Meisterschaft die nächsten Punkte.

    also bis zum Training

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.