Siegeszug hält an: Weiter ungeschlagen

Der Siegeszug geht weiter: Die dritte Mannschaft des SVW hat auch ihr drittes Saisonspiel in der 2. Kreisklasse erfolgreich gestaltet. Gegen KSV Fürstenwalde IV hieß es in eigener Halle nach hartem Kampf 10:7. Damit stießen die Wolterdorfer unter die Top 3 der Tabelle vor.

Erstmals in dieser Saison mussten Manfred Radke/Katrin Albrecht ein Doppel abgeben. Gegen Herrmann/König unterlagen sie im fünften Satz mit 7:11. Dafür gewannen Bernd Klose/Paul Petersik gegen Kahl/Gollmer mit 3:0 auch ihr drittes Saisonspiel und glichen zum 1:1 aus.

Durch drei Einzelsiege zogen die Woltersdorfer schnell auf 4:1 davon, doch beim 5:6 haten die Gäste den Spieß umgedreht. Doch dann behielten Manfred Radke gegen Andre Gollmer (3:1) und Paul Petersik gegen Manfred Herrmann (3:1) die Nerven und schufen die Grundlage für den Erfolg. Erfolgreichster Spieler in einer sehr ausgeglichen agierenden Mannschaft war erneut Manfred Radke, der drei Einzelsiege verbuchte. Alle anderen drei Mitspieler holte je zwei Einzelerfolge.

Auffällig bei den Woltersdorfern, dass nicht nur im Doppel, sondern auch im Einzel alle drei Fünfsatzspiele verloren gingen. Den Woltersdorfern scheint in der entscheidenden Phase noch ein wenig die Abgeklärtheit zu fehlen. Dennoch reichte es zum Erfolg und somit zu einer Startphase, von der zuvor alle nur geträumt haben dürften.

Punkte: Radke 3:1,5, Klose 2,5:2, Petersik 2,5:2, Albrecht 2:1,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.