Zweite dominiert gegen Neulinge

Die zweite Schülermannschaft hat das vereinsinterne Duell gegen die neu zusammengestellte dritte Mannschaft des SV Woltersdorf standesgemäß klar mit 10:0 beherrscht. Jannik Senftleben, Bennett Bartonek, Leonard Peise und Tim Erping erzielten jeweils zwei glatte Siege. Beide Doppel gewannen Senftleben/Bartonek und Peise/Erping gegen Harbsmeier/Sperling und Kraschinski/Zastrow mit 3:0.

Sicher war die 3. Mannschaft ob ihrer Unerfahrenheit und ihres Alters von durchschnittlich 9 Jahren etwas überfordert, aber die Gewöhnung an Wettkämpfe kann nach Auffassung von Übungsleiter Heinz Maleck nicht früh genug beginnen. Linkshänder Marvin Harbsmeier schält sich dabei als technisch begabter Spieler heraus. Leon Sperling muß sein zweifellos vorhandenes spielerisches Können durch mehr körperlichen Einsatz noch besser ausprägen. Michelle Kraschinski ist eine motorisch begabte Spielerin,  braucht aber noch ein wenig Zeit für Erfolge. Florian Zastrow, mit 8 Jahren der Jüngste, hat seine Zeit noch vor sich.

Die Spieler der zweiten Mannschaft wies Maleck darauf hin, dass es den jüngeren Spielern absolut nichts nützt, wenn man ihnen nicht mit dem nötigen Ernst begegnet.

Punkte:

2. Mannschaft: Senftleben 2.5:0, Bennett Bartonek 2,5:0, Leonard Peise 2,5:0, Tim Erping 2,5:0

3. Mannschaft: Harbsmeier 0:2,5, Leon Sperling 0:2,5, Kraschinski 0:2,5, Zastrow 0:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.