Gelungener Saisonstart in Alt-Golm

Die besten Tischtennis-Spieler des SV Woltersdorf sind mit einem 10:6-Sieg bei der JSG Alt-Gom I erfolgreich in die Kreisliga-Saison gestartet. Dabei gab der Ex-Erkneraner Helmut Niehues bei ungewohnten Bedingungen wegen sehr hoher Luftfeuchtigkeit im Golmer Gemeindehaus ein gutes Debüt im Trikot der Woltersdorfer.

Im Doppel ließ er gemeinsam mit Kapitän Gerd-Peter Wulfmeier gegen Mario Lück/Michael Heinrich nichts anbrennen und sorgte beim 3:1 für den ersten Woltersdorfer Punkt. Das erste SVW-Duo mit Andreas Merkel/Karsten Heidt muste sich hingegen gegen Bernd Fischer/Alfred Mewes mit 9:11 im fünften Satz überaus knapp geschlagen geben.

Danach trumpfte der erfolgreichste Kreisliga-Spieler der zurückliegenden drei Jahre aber wie gewohnt auf: Andreas Merkel ließ sich in den Einzeln von keinem Gegner überraschen und sicherte dem Team vier Punkte. Nur Mario Lück gelangen dabei gegen den stärksten Gästespieler zwei Satzgewinne.

Gerd-Peter Wulfmeier überraschte Alfred Mewes mit einem sicheren 3:0-Erfolg und gewann gegen Bernd Fischer ebenso deutlich. Gegen Lück musste er sich aber ebenso 1:3 beugen wie Karsten Heidt. Helmut Niehues gewann zwar gegen Lück mit 3:2, doch kam diese Partie nicht mehr in die Wertung, weil die Gäste zuvor bereits die nötigen 10 Sieg-Punkte verbucht hatten.

Karsten Heidt hielt sich beim knappen 3:2 gegen Fischer und dem 3:0 gegen Heinrich schadlos. Gegen Mewes fehlte ihm beim 12:14 im fünften Satz aber das letzte Quäntchen Glück. Helmut Niehues kam beim 3:0 über Michael Heinrich zu seinem ersten Einzelfolg für den SVW.

Punkte: Merkel 4:0,5, Wulfmeier 2,5:1, Heidt 2:2,5, Niehues 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.