Punkteteilung in Bruchmühle

Im ersten Auswärtsspiel der Saison trennte sich unsere 1. Männermannschaft vom Tabellensechsten der Vorsaison, SG 27 Bruchmühle, mit einem 1:1-Unentschieden, das sicher auch dem Spielverlauf gerecht wird.

Unsere Männer fanden beim zweikampfstarken Gegner in der ersten Hälfte nur schwer ins Spiel, verzeichneten immer wieder einfache Ballverluste und hatten kaum Ideen nach vorn. Das Fehlen von Mittelfeldregisseur Martino Gatti war nur schwer zu kompensieren. In  der 4. Minute hatte Woltersdorf zwar nach langem Flugball von Jens-Uwe Zöphel auf Phillip Karras die erste Chance des Spiels, doch der Heber zog am langen Pfosten vorbei. Dann folgten Großchancen für Bruchmühle, z.B. in der 9. Minute nach einem Freistoß und in der 14. Minute nach einem Eckball, doch in der 17. Minute gelang dem Gastgeber dann die Führung durch Finow nach einem Woltersdorfer  Abwehrfehler auf der rechten Seite. Eine Minute später musste Dennis Viktor mit Magenkrämpfen den Platz verlassen, was eine erneute Umstellung der Mannschaft bedeutete. Bruchmühle kam immer wieder mit gefährlichen Standards oder langen Bällen auf den schnellen Finow gefährlich vor unser Tor, konnte aber diese Chancen zum Glück nicht nutzen.

Nach dem Seitenwechsel kam Eik Engelmann für Andy Häricke und sorgte für frischen Wind nach vorn. Wir versuchten nun, mehr Druck zu entwickeln, was streckenweise gelang, aber Bruchmühle blieb bei den Kontern trotzdem immer gefährlich. Mitte der zweiten Halbzeit erarbeiteten wir uns immer mehr Spielanteile, und nach erneutem Wechsel in der 72. Minute, Steven Schrottge kam für Andreas Zellmer, wurde nochmal taktisch umgestellt: Steven Schrottge rückte in die Viererkette und Jens-Uwe Zöphel rückte nach vorn, um unser Offensivspiel anzukurbeln. Das funktionierte, und unsere Männer erarbeiteten sich einige Chancen, da Bruchmühle konditionell immer mehr abbaute. In der 80. Minute brachte Zöphel einen Freistoß von der linken Seite flach vors Bruchmühler Tor, und unser Knipser Phillip Karras war mit der Fußspitze am kurzen Pfosten zur Stelle und vollendete zum vielumjubelten Ausgleich. In der 87. Minute hatte der SVW sogar noch die Chance zur Führung, die aber nicht konsequent genutzt wurde. Unterm Strich und über den gesamten Spielverlauf gesehen geht die Punkteteilung in Ordnung.

Aufstellung: Mathias Bütow; Alexander Busche, Daniel Dloniak, Jens-Uwe Zöphel, Nico Töpfer; Andreas Zellmer (72. Steven Schrottge), Steve Bretschneider; Florian Walkowiak, Andy Häricke (46. Eik Engelmann), Dennis Viktor (17. Christian Krüger); Phillip Karras

Torfolge: 1:0 Lars Finow (Bruchmühle) (17.), 1:1 Phillip Karras (80.)

Ein Gedanke zu „Punkteteilung in Bruchmühle“

  1. Nen Augenschmaus war es nicht, aber man muss unter den Umständen sagen,
    dass man zufrieden sein kann.

    gruss gordon

    Wäre der Ball eckig, könnte er zu 100 % in den Winkel passen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.