Tabellenführer für eine Nacht

Einen furiosen Saison-Auftakt in die Landesklasse Ost legten unsere 1. Männer am gestrigen Abend auf den heimischen Kunstrasenplatz: Mit einem klaren 3:0 (1:0) fegten sie den Mitfavoriten auf die Meisterschaft, den FC Strausberg II, vom Platz und eroberten damit zumindest für eine Nacht die Tabellenspitze, bis heute nachmittag alle anderen Teams in die Saison starten. „Eine starke Leistung der gesamten Mannschaft“, freute sich am Ende Trainer Uwe Stammnitz, dem die Anspannung vor dem ersten Punktspiel noch immer ins Gesicht geschnitten schien. Sein Co Karsten Schwabe strahlte derweil schon seine Freude aus: „Das übertraf wirklich unsere Erwartungen! Alle haben super gekämpft und taktisch diszipliniert gespielt in unserem neuen 4-2-3-1-System, das wir gut umsetzen konnten.“

Das Spiel begann sehr verhalten und mit viel Respekt seitens des Gastgebers, der fast 20 Minuten brauchte, seine Nervosität abzuschütteln und das eigene Spiel aufzuziehen. Die Gäste aus Strausberg versuchten, mit schnellen Kontern gefährlich vor unser Tor zu ziehen, das aber mit Mathias Bütow als sicheren Torhüter und einer starken Abwehr sauber gehalten wurde. Dann fand der SVW ins Spiel und ging in der 16. Minute, zu diesem Zeitpunkt überraschend, in Führung, als Frank Anders sich einmal mehr auf der linken Seite stark durchsetzte, zum Kopfball kam und überlegt auf den mitlaufenden Phillip Karras ablegte, der dann ebenfalls per Kopf zum 1:0 traf. Danach war der Bann gebrochen, Woltersdorf bestimmte das Spiel und hätte noch vor der Pause das 2:0 erzielen müssen, doch Karras, Walkowiack und Anders vergaben leider die Großchancen, um die Führung auszubauen.

Nach dem Seitenwechsel begann Woltersdorf etwas zurückgezogener, um dann über die schnellen Außen mit Kontern den Erfolg zu suchen, da Strausberg ja etwas tun musste, um das Spiel zu drehen. Die Taktik ging auf. In der 57. Minute setzte sich der stark spielende Florian Walkowiack auf der rechten Seite durch, lockte den gegnerischen Keeper heraus, gab dann überlegt nach links zum freien Phillip Karras, der zum 2:0 einschob. Den 3:0-Endstand besorgte dann der eingewechselte Andy Häricke in der 76. Minute nach toller Vorarbeit von Phillip Karras, der sich links durchsetzte und uneigennützig zum besser postierten Mitspieler abgab.

Mehr als 100 Zuschauer, darunter auch der Staffelleiter Ralph Belling sowie Sponsoren unseres Vereins, sahen dieses kurzweilige und schöne Spiel unserer Ersten. Wenn sie sich weiterhin so stark präsentiert, kann sie sicher auch auf Landesebene gut mithalten und sich von Abstiegsplätzen fern halten.

Aufstellung: Bütow; Busche, Dloniak, Zöphel, Töpfer; Gatti, Zellmer (Häricke); Bretschneider, Walkowiack (Schrottke), Anders (Krüger); Ph. Karras

Tore: Karras (16., 57.), Häricke (76.)

2 Gedanken zu „Tabellenführer für eine Nacht“

  1. Glückwunsch Männer,

    hat SPAß gemacht, das Spiel anzuschauen, super Leistung.

    Gruß Trainer 2.Männer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.