Sensation: Sieg gegen Frankfurt

Mit einem Paukenschlag endete das dritte Vorbereitungsspiel unserer Ersten: Gegen den Brandenburg-Ligisten FFC Viktoria gelang ein 2:1 (1:0)- Heimerfolg. Auch wenn im Vergleich zur gut spielenden Startaufstellung des vorherigen Testspiels gegen Mahlsdorf (3:3) gleich auf vier Positionenen umgestellt werden musste, entwickelte sich von Beginn an bei hochsommerlichen Temperaturen ein gutes und schnelles Spiel beider Mannschaften. Es lief zum großen Teil zwischen den Strafräumen und man sah, wie  die taktischen Vorgaben der Trainer umgesetzt wurden, wozu Testspiele ja gern genutzt werden. Dennoch wurden auf beiden Seiten einige gute Torchancen herausgespielt. Eine davon nutzte – nach schöner Vorarbeit von Martino Gatti – Andy Häricke in der 23. Minute zum 1:0. So ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit entwickelten die Gäste aus Frankfurt mehr Druck, aber unsere Männer konnten weiterhin gut dagegen halten. In der 70. Minute wurden dann jedoch die Bemühungen der Gäste belohnt: Nach einem Freistoß und einer Kopfballverlängerung fiel der 1:1-Ausgleichstreffer. Knappe drei Minuten später erzielte Woltersdorf dann nach einem feinen Flugball von Jens-Uwe Zöphel auf den startenden Gordon Karras das 2:1-Siegtor.

Am Ende war der Sieg nicht unverdient. Ein Kompliment an die Mannschaft, die in der heißen Mittagssonne diszipliniert und erfolgreich spielte.

Aufstellung: Mathias Bütow; Alexander Busche, Daniel Dloniak, Jens-Uwe Zöphel, Marco Zühlke; Martino Gatti, Frank Anders (63. Steven Schrottge); Florian Walkowiak (63. Marcel Richter), Gordon Karras, Dennis Viktor; Andy Häricke (63. Eik Engelmann)

Torfolge: 1:0 Andy Häricke (23.),  1:1 (70.),  2:1 Gordon Karras (73.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.