Sechs Spiele im Entscheidungssatz verloren

Ohne der erkrankten „Leitwolf“ Heinz Maleck haben die Tischtennisspieler der zweiten Mannschaft des SVW ihr Auswärtsspiel bei der SG Rauen III mit 4:10 verloren. Doch das klare Ergebnis vermittelt nicht annähernd, wie knapp es in den meisten Spielen zuging. Besonders bitter für die Woltersdorfer war, dass alle sechs Einzelpartien über fünf Sätze verloren gingen. Das … [weiter]

10:7-Sieg nach spannendem Kampf

Auch ohne den erneut wegen Krankheit fehlenden Oliver Osterwinter hat die erste Mannschaft des SVW den starken Aufsteiger Pneumant Fürstenwlade III mit 10:7 knapp bezwungen. Damit bleiben die Woltersdorfer in der Tabelle weiter auf Platz vier hinter den punkgleichen Rauenern (beide 12:4).

Im Doppel hatten Andreas Merkel/Karsten Heidt nur wenig Probleme, Andreas Hoffmann/Guido Uecker mit … [weiter]

Entscheidungen am „grünen“ Tisch

Am Mittwoch dieser Woche hat die Schiedskommission des Spreekreises einige Urteile gefällt, die auch Fußball-Mannschaften unseres Vereins betreffen:

Dabei wird das Spiel FV Erkner II – SV Woltersdorf I vom 02.11 mit 0:2 gewertet. Die Erkneraner brachten einen Spieler zum Einsatz, der nicht spielberechtigt war. Ursprünglich hatte Erkner dieses Spiel gewonnen.

Das Spiel SV Woltersdorf … [weiter]

Sieg und Niederlage für vierte Mannschaft

Einen Kanter-Sieg und eine klare Niederlage gab es für die vierte Mannschaft des SV Woltersdorf innerhalb nur weniger Tage in der 3. Tischtennis-Kreisklasse. Beim ungeschlagenen Tabellenführer Rauen IV riss zunächst die tolle Serie von vier Spielen ohne Niederlage, mit 3:10 gab es die bisher höchste Niederlage der Saison. Sascha Lebede, Jürgen Frehse und Reinhart Hanner … [weiter]