Alle Beiträge von Marion Thomas

Pokal-Aus für beide Männer-Teams

Einen rabenschwarzen Pokaltag mussten unsere Fußballer gestern in heimischen Gefilden erleben: Während man der Zweiten nur geringe Außenseiterchancen zugetraut hatte, wollte man die Erste doch weiterziehen sehen – doch leider schieden beide Mannschaften in der 1. Runde des Ostbrandenburgpokals aus.

Zunächst empfing unsere Zweite die Reserve des FV Erkner, die immerhin zwei Klassen höher in … [weiter]

Neues von der Vorstandssitzung

Das Wichtigste zuerst: Der Trainings- und Spielbetrieb ist gesichert. Unser Verein hat für Oktober die Nutzungserlaubnis erhalten und wird ab November einen neuen Vertrag mit dem Eigenbetrieb schließen.
Grundlage dafür war die Begleichung der ausstehenden Rechnung – unter Vorbehalt, da es noch einige Differenzen gab, die jedoch zeitnah ausgeräumt werden sollen.
Das Geld stammt aus … [weiter]

Mit blauem Auge davongekommen

Nach der klasse Leistung aus der Vorwoche, als unsere Erste den Tabellenzweiten Victoria Seelow II hochverdient mit 4:2 (3:0) bezwang, musste sie am gestrigen 6. Spieltag der Landesklasse Ost einen Rückschlag hinnehmen: Gegen das Schlusslicht aus Königs Wusterhausen kamen unsere Männer erst in den letzten zehn Spielminuten in Schwung und retteten mit dem Ausgleichstreffer durch … [weiter]

Erklärung des Vorstandes

Bezugnehmend auf den Zeitungsartikel vom 14. September 2017 in der Märkischen Oderzeitung unter der Überschrift „Ende Oktober ist Schluss“ gibt der Vorstand des SV 1919 Woltersdorf e.V. folgende Erklärung ab:

Der Vorstand des SV 1919 Woltersdorf e.V. distanziert sich von dem Artikel, dieser entstand ohne jegliche Kommunikation mit dem Vorstand.
Es fanden seit dem 30. … [weiter]

Erster Dreier nach souveräner Leistung

Unsere Erste hat den ersten Sieg der neuen Saison errungen: Am 4. Spieltag der Landesklasse Ost überzeugten sie mit einer souveränen Leistung und gewannen verdient bei der SG Grün-Weiß Rehfelde mit 2:0 (1:0).

Woltersdorf war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und setzte mit einer recht offensiven Aufstellung den Gegner unter Druck. So gelang dann … [weiter]

Gelungener Test unserer Fußball-Mädchen

Am vergangenen Samstag waren wir erstmals zu Gast in Borgsdorf (Hohen Neuendorf) zum Freundschaftsspiel gegen die Mädels von Mike Stiehler. Der Kontakt wurde im Zuge des Trainingslagers hergestellt, jedoch hatte es da mit einem Testspiel noch nicht geklappt. Das wurde nun nachgeholt. Sehr freundlicher Kontakt, wird sicherlich nicht das letzte Match gegeneinander gewesen sein.

Bei … [weiter]

Kreispokal: Zweite Runde souverän gemeistert

Unsere Erste verwöhnt ihre treuen Fans: In diesem Jahr hat sie bereits die zweite Runde um den Ostbrandenburgpokal überstanden. Nach dem 6:1-Sieg beim Storkower SC II (Kreisliga) steht sie in der 2. k.o-Runde unter den besten 32 Mannschaften.

Allen Unkenrufen trotzend, die ein Freitagabendspiel in Storkow als kein gutes Omen sahen, boten unsere Männer eine … [weiter]

Sportstätten ab morgen nutzbar – Finanz-Dilemma geht weiter

Am gestrigen Mittwoch trafen sich der Vorstand unseres Vereins sowie alle Abteilungsleiter zu einem klärenden Gespräch mit der Bürgermeisterin, Frau Decker, der Sozialamtsleiterin, Frau Loponen und der Leiterin des Eigenbetriebs Sport- und Freizeitanlagen, Frau Altmann.
Es sollte geklärt werden, wie der Sportverein weiter arbeiten kann, nachdem er den Vertrag über die Nutzung der Sportstätten aus … [weiter]

Erste holt ersten Punkt der neuen Saison

Nach der 2:5 (0:3)-Auftaktniederlage in Müllrose konnte unsere Erste – erneut auswärts – ihren ersten Punkt der neuen Saison in der Landesklasse Ost erkämpfen: Gegen die Preußen aus Bad Saarow hieß es am Ende 0:0

Während in Müllrose wohl die Nerven bei unseren Männern noch ein wenig blank lagen (problematische Saison-Vorbereitung mit unregelmäßigem Training auf … [weiter]

Sehenswerter Test der Lokalrivalen

Mit einem kurzfristig anberaumten Testspiel gegen Landesligist FV Erkner verabschiedete sich unsere Erste für einen Monat von ihren zahlreichen Fans an den heimischen Fuchsbergen. Zwar unterlag sie mit 3:5 (2:4), aber am Ende schauten alle sehr zufrieden, hatten sie doch ein klasse Spiel von beiden Seiten gesehen. „Sehr guter Test, hohes Tempo, viele Tore“, resümierte … [weiter]