Verschenkter Sieg: Nur 9:9 gegen Hartmannsdorf III

Die dritte Mannschaft des SVW ist im Heimspiel gegen den TTV Hartmannsdorf III nicht über ein 9:9 hinausgekommen. Ausschlaggend war, dass in allen vier Fünfsatzspielen des Abends die Gäste das bessere Ende für sich hatten.

Nach ausgeglichenen Doppeln erwiesen sich Rainer Schmädicke und Roland Schade für die Gastgeber als unbezwingbar.  Sven Misler vergab nach zwischenzeitlicher 2:1-Führung gegen Schade  den Sieg ebenso wie Reinhart Hanner und Frank Thomas, der trotz Matchball beim Stand von 11:10 noch 12:14 im Entscheidungssatz unterlag. Zudem unterlag Frank Thomas im Schluss-Duell gegen Schmädicke nach 0:2 und 2:2-Zwischenständen im fünften Satz deutlich mit 4:11.

Alle vier Woltersdorfer blieben aber in den Duellen gegen Hans-Jürgen Gottschlich und Christoph Klein erfolgreich, so dass am Ende wenigstens noch ein Zähler in Woltersdorf behalten werden konnte.

Punkte: Misler 2,5:2, Albrecht 2,5:2, Thomas 2:2,5, Hanner 2:2,5

Kommentar verfassen