Zweite mit Pflichtsieg gegen Ahrensdorf

Am vergangenen Wochenende konnte unsere zweite Männermannschaft einen ungefährdeten Heimsieg gegen Eintracht Ahrensdorf einfahren. Nach einer druckvollen ersten Hälfte und einer etwas zerfahrenen zweiten Halbzeit hieß es am Ende hochverdient 5:1 (3:0). Zudem bewiesen die Trainer Weischnors und Freye ein glückliches Händchen, denn zwei der drei Einwechselspieler trafen. Die Mannschaft rangiert weiterhin auf Platz 5, … [weiter]

Verdienter Heimsieg der Alten Herren

Mit einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung gewannen die Alten Herren verdient mit 3:1 gegen Petershagen/Eggersdorf.

Woltersdorf wollte an die gute Leistung der vergangenen Woche anknüpfen und begann dementsprechend arrangiert in die Partie. Aus einer sicheren Abwehr wurde schnell nach vorn gespielt, so dass sich einige gute Tormöglichkeiten ergaben. Leider fehlte uns im Abschluss die nötige Entschlossenheit. [weiter]

Souveräner Auswärtssieg in Strausberg

Nach drei sieglosen Spielen in Folge konnten die alten Herren mit einem 6:0-Auswärtssieg gegen Empor Strausberg wieder einmal drei Punkte einfahren.

Von Beginn an war Woltersdorf klar die bessere Mannschaft. Aus einer sicheren Abwehr wurde ruhig nach vorn gespielt. Woltersdorf ließ sich nicht von der harten Gangart des Gastgebers anstecken und versuchte, mit spielerischem Mittel [weiter]

Zweite punktet beim Tabellenführer

Unsere zweite Männermannschaft konnte am vergangenen Samstag ihren kleinen Aufwärtstrend fortsetzen und beim Tabellenführer Borussia Fürstenwalde II einen Punkt entführen. Am Ende einer offen geführten Partie hieß es 1:1 (1:0) Damit konnte leider der Abstand zur Tabellenspitze nicht verkürzt werden, der SVW rangiert auf Tabellenplatz fünf der Spreeklasse, 8 Punkte hinter Spitzenreiter Borussia II.

Bereits … [weiter]

Klare Sache bei Borussia

Mit einem souveränen 7:2-Auswärtserfolg melden sich die 1. Männer des SVW nach dem Pokal-Aus der vergangenen Woche zurück. Gegen den Tabellenzehnten ließen sie nichts anbrennen und bleiben damit auch nach dem 8. Spieltag ungeschlagen und verteidigen so die Spitzenposition in der Spreeliga.

Von Beginn an entwickelte sich ein faires, aber einseitiges Spiel auf das Tor … [weiter]