Junger Vater schießt Woltersdorf zum Sieg

Die Geburt seines Sohnes Hagen hat Ronny Schneider zu neuen Spitzenleistungen motiviert. Trotz fast zweimonatiger Trainingspause blieb er im Spiel der dritten Mannschaft gegen Gaselan Fürstenwalde V in allen Einzeln ungeschlagen und war ein wichtiger Garant für den deutlichen 10:5-Erfolg der Gastgeber vom SVW. Mit nunmehr zehn Punkten haben die Woltersdorfer den Abstand zu den … [weiter]

Ab Samstag rollt wieder der Ball

Nach mehr als zwei Monaten Abstinenz von König Fußball rollt ab kommendem Samstag auch in Woltersdorf wieder der Ball. Unsere 1. und 2. Männermannschaften beenden jeweils mit Heimspielen die lange Winterpause in Spreeliga und Spreeklasse.

Die 1. Männer empfangen um 15 Uhr Germania Storkow II. Trainer Uwe Stammnitz blickt nach einer durchwachsenen Vorbereitung dennoch zuversichtlich … [weiter]

Siebter Saisonsieg für die Vierte

Die vierte Mannschaft des SVW hat mit dem siebten Saisonsieg den Platz in der Spitzengruppe der 3. Tischtennis-Kreisklasse gefestigt. Gegen den TTV Hartmannsdorf III hieß es am Ende 10:2.

Die erste Niederlage setzte es im Doppel, das Rainer Schieritz/Reinhart Hanner gegen Charles Enow/Marco Dydymski im Entscheidungssatz verloren. Ebenso knapp hatten Jürgen Frehse/Jürgen Wiese gegen Andre … [weiter]

Youngster Sascha erreicht Finale beim TTT

Sascha Lebede, der mit 14 Jahren jüngste Tischtennis-Spieler des SVW, hat bei der Qualifikation für das Berliner Tischtennis-Turnier der Tausende (TTT) den dritten Platz bei den Jahrgängen 1994/95 belegt und damit sicher das Finale des Traditionsturniers am 9. Mai in der Sporthalle Paul-Heyse-Straße qualifiziert.

Der Akteur der 4. SVW-Mannschaft kam nach einer 0:3-Auftakt-Niederlage gut zurecht … [weiter]

Locker ins Halbfinale

Die erste Mannschaft ist ihrer Favoritenstellung gerecht geworden und hat mit zwei lockeren 5:0-Erfolgen über TTV Hartmannsdorf I und die SG Hangelsberg I das Halbfinale der besten sechs Mannschaften im Tischtennis-Kreispokal erreicht. Zuvor hatten sich bereits Rauen I und Cup-Verteidiger KSV Fürstenwalde IV in ihren Gruppen durchgesetzt.

Die Woltersdorfer gaben in beiden Spielen gegen unterklassige … [weiter]

Sportplatz wegen Eis und Schnee gesperrt

Der Winter mit seinem reichhaltigen Schneefall behindert momentan das Training aller Fußballer unseres Vereins. Der Kunstrasenplatz ist zur Zeit unbespielbar und musste gesperrt werden, um mögliche Verletzungen zu verhindern und auch, um den Kunstrasen nicht zu zerstören. Nun muss abgewartet werden, wie sich die Wetterlage entwickelt. Bleibt nur Daumendrücken, dass bald wieder komplett trainiert werden … [weiter]